Massive Veränderungen der Schullandschaft und die dadurch veränderten Rahmenbedingungen bringen in zunehmendem Maße Konsequenzen für die Sportvereine mit sich. Durch Ganztagsschulen und ein vergrößertes Angebot an Sportangeboten fällt es den Vereinen immer schwerer, den Nachwuchs in die Halle zu holen und dauerhaft zu binden. Warum also nicht die Kinder direkt in der Schule abholen?

Die gemeinnützige Austauschorganisation Youth For Understanding (YFU) sucht Gastfamilien für rund 550 Austauschschüler aus aller Welt, die im August/September für ein Schuljahr nach Deutschland kommen. Darunter ist eine 17-jährige Schülerin aus China und eine 16-jährige Schülerin aus China, die beide in ihrer Freizeit leidenschaftlich gern Tischtennis spielen und die nur darauf warten, in ihr Abenteuer „Austausch in Deutschland“ zu starten.

Der WTTV bietet allen VE2020 Partnervereinen die Möglichkeit am 20.10.2018-21.10.2018 in Duisburg an einer DOSB anerkannten Ausbildung zum Vereinsmanager-C teilzunehmen. Es handelt sich hierbei um eine einmalige Gelegenheit, da diese Ausbildung, im Rahmen des Vereinsentwicklungsprojektes 2020, von der Sportjugend NRW gefördert wird. 

Mehr Menschen für ehrenamtliches Engagement im Sportverein motivieren, dieses Ziel verfolgt der Landessportbund NRW mit der INITIATIVE EHRENAMT. Ein Schwerpunkt der Initiative ist es, eine systematische Ehrenamts- und Engagementförderung in möglichst vielen Sportvereinen einzuführen. Die zentralen Qualifizierungsmaßnahmen sind hierbei die Ehrenamtsberatung und die Ausbildung Ehrenamtsmanager/-in.

Best practice: Kindergartenprojekte des TuS Sundern
„Kinder für Sport begeistern und motorisch auf die Sprünge helfen“

Gleich in vier Kindergärten führte der TuS Sundern von Februar bis Juni die Pilotphase seines Kindergartenprojekts durch. Trainer Gero Seeling besuchte dabei die Kindergärten Brandhagen, Christkönig und St. Johannes, während Jugendwart Jens Heinemann zusammen mit Sebastian Hustadt im Lukas-Familienzentrum aktiv war.

Am 8.09.2018 findet von 10:00 – 18:00 Uhr in der Sportschule Duisburg Wedau, unter der Leitung von Lydia Andrea Keser (Lizenzträgern SB/SV) eine Fortbildung „Selbstbehauptung und Selbstverteidigung für Frauen“ statt.

Der WTTV ehrte langjährige Betreuer seiner seit 1973 durchgeführten Jugendfreizeiten.
Höchste Zeit „Danke“ zu sagen… 
Wenn Menschen sich neben ihren beruflichen und privaten Verpflichtungen ehrenamtlich engagieren, hat das Lob und Anerkennung verdient. Wenn sie das aber gleich über mehrere Jahrzehnte hinweg mit großer Hingabe tun, müssen sie in den Fokus der Öffentlichkeit gerückt werden. Das hat der WTTV im Rahmen der Initiative des Landessportbundes NRW unter dem Motto „365 Tage der Ehre“ nun realisiert.

 Die diesjährige Tischtennis-Freizeit in den Herbstferien führt wieder nach Hinsbeck im Kreis Viersen. Das Jugendferiendorf des Landessportbundes, mitten im Naturpark Schwalm-Nette, ist wieder der Standort für 40 Mädchen und Jungen. Viel Freizeit, Sport und Spiel stehen im Mittelpunkt, daneben auch noch Tischtennis für alle. Termin ist der 15.-19. Oktober (erste Ferienwoche).

Die Ausschreibung und Anmeldung finden Sie hier.

 

Der TTS Duisburg und der TV Angermund haben zusammen mit dem WTTV am 9.6.2018 das Sommerfest der Christian Zeller Förderschule in Duisburg Großenbaum unterstützt. Bei der Veranstaltung sollten die Kinder in einem frei gewählten Rundlauf verschiedene Stationen aufsuchen um Spiel und Sportprogramme auszuprobieren. Tischtennis konnte aufgrund der guten Vereinsunterstützung an drei verschiedenen Stationen angeboten werden.

Die Ausschreibung für die Vereinsförderung 1000x1000 € ist da! Alle Vereine haben die Mögllichkeit, bis zum 19. September 2018 einen Antrag für bis zu drei Fördermaßnahmen zu stellen.

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr