Am 28. April 2009 wurden die Verbandsvertreter bei einer ständigen Konferenz der Verbände in Duisburg (Wedau) über das Pilotprojekt „Qualitätsmanagement im Fachverband“ informiert.

Bereits am 15. Mai, am Vorabend der Beiratssitzung in Paderborn, beschloss der Vorstand einstimmig die Bewerbung um die Teilnahme. Am 9. Juni wurde der WTTV in einem per Losentscheid fixierten Verfahren ausgewählt, denn im Anschluss an die genannte Informationsveranstaltung hatten sich 11 Fachverbände und 9 Stadt- oder Kreissportbünde frist- und formgerecht beworben, von denen jeweils fünf Bewerber für dieses - gemeinsame - Pilotprojekt ausgewählt wurden. Heute wissen wir, dass die Entscheidung des Vorstands goldrichtig war und wir tatsächlich das große Los gezogen haben, weil die Art, wie wir heute arbeiten, ohne die Teilnahme an diesem Projekt nicht möglich gewesen wäre.

Verleihung des Ludwig-Erhard-Preises in Berlin

Das macht den Westdeutschen Tischtennis-Verband (und sicher auch seine Mitgliedsvereine und Aktiven) zu Recht stolz: Bei der Verleihung des Ludwig-Erhard-Preises 2014 in Berlin wurde der WTTV mit der Urkunde der höchsten Exzellenz-Stufe (5 Sterne) ausgezeichnet. Präsident Helmut Joosten und Stellvertreter Ralf Bonen waren von der Güte und dem Rang der Auszeichnung überrascht, hatten sie doch eigentlich mit einer deutlich geringeren Anerkennung der Bemühungen für den WTTV um sein Qualitätsmanagement gerechnet.

Foto: Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V.Foto: Initiative Ludwig-Erhard-Preis e.V.

v. l. n. r.: Uwe Beckmeyer (Staatssekretär im Wirtschaftsministerium), Helmut Joosten, Ralf Bonen, Thomas Kraus (Vorsitzender der Initiative Ludwig-Erhard-Preis)

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr