TTC indeland Jülich und SV DJK Holzbüttgen fahren zur Deutschen Meisterschaft nach Böblingen

Westdeutscher Mannschaftsmeister Jungen 2014/2015: TTC indeland JülichWestdeutscher Mannschaftsmeister Jungen 2014/2015: TTC indeland Jülich

Ohne Spielverlust qualifizierte sich die Mannschaft des TTC indeland Jülich mit den Spielern Stevan Kljajic-Peric, Maximilian Gompper, Johannes Nikas und Nikola Kljajic-Peric für die Deutschen Mannschaftsmeisterschaften am 20.06./21.06.2015 in Böblingen. Die Vizemeisterschaft ging an den LTV Lippstadt, der überraschend ein 5:5 gegen den TTC Mennighüffen erreichte und 6:0 gegen den 1. FC Köln gewann.

Westdeutscher Mannschaftsmeister Mädchen 2014/2015: SV DJK HolzbüttgenWestdeutscher Mannschaftsmeister Mädchen 2014/2015: SV DJK HolzbüttgenBei den Mädchen überzeugte der SV DJK Holzbüttgen mit zwei 6:0-Siegen gegen den TTV Lage und SV Menne. Im anschließenden entscheidenden Spiel gegen DJK BW Annen konnten sich nach einem hart umkämpften Sieg Chiara Pigerl, Anna Haissig, Sarah Beck und Leonie Berger mit einem 6:4-Erfolg die Fahrkarte nach Böblingen sichern.

Wir haben soeben die Spiele der 2. Runde am 30.5.2015 veröffentlicht. Hierbei treffen jeweils die Gruppenzweiten, - dritten und -vierten der Spiele vom letzten Wochenende aufeinander. In der Gruppe VL/BL 2. (siehe click-TT) stehen drei Aufstiegsplätze zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass die Spielberichte vereinsseitig nicht mehr in click-TT eingetragen werden können, weil die Vereinsmeldung für die Saison 2015/16 zu diesem Zeitpunkt schon begonnen hat. Die jeweiligen Ausrichter werden gebeten, die Ergebnisse und Spielberichte möglichst schnell an unseren Mitarbeiter für den Mannschaftssport, Thomas Suchantke (suchantke@wttv.de), zu übermitteln. Naturgemäß können wir die drei zusätzlichen Aufstiege erst dann in die laufende Vereinsmeldung einarbeiten, wenn die Ergebnisse vorliegen.

Uns erreichten in diesen Tagen mehrere Anfragen zur Vorgehensweise bei einem freiwilligen Abstieg von der Jungen-Verbandsliga in die Jungen-Bezirksliga.

Laut Auf- und Abstiegsregelung der Jugend ist ein freiwilliger Abstieg bis zum 30.4.2015 gegenüber dem Ressortleiter Mannschaftssport im Ausschuss für Jugendsport (suchantke@wttv.de) und dem zuständigen Bezirksjugendwart zu erklären. Sie müssen diesen Wunsch also an zwei Stellen gleichzeitig vortragen und dabei den letzten Termin (siehe oben) beachten.

Zweimal Silber beim DTTB-Future-Cup in Nassau

Am vergangenen Wochenende stand als Jahresauftakt der DTTB Future-Cup auf dem Terminkalender. Dieser Wettbewerb wird auch als „Deutschlandpokal" der B-Schüler und B-Schülerinnen bezeichnet.

Erfolgreiche B-Schülerinnen beim DTTB Future-Cup in NassauErfolgreiche B-Schülerinnen beim DTTB Future-Cup in NassauDie WTTV-Schülerinnen mit Leonie Berger (SV DJK Holzbüttgen), Lea Vehreschild (DJK Rhenania Kleve) und den Geschwistern Hannah und Charlotte Schönau (beide TTF Kreuzau) belegten überraschend einen sehr guten zweiten Platz hinter Hessen.

SV DJK Holzbüttgen Deutscher Vizemeister
Ochtruper Jungen scheitern knapp im Halbfinale gegen TSV Schwarzenbek

Tolle Stimmung bei der DMM der Jugend in Grevenbroich.Tolle Stimmung bei der DMM der Jugend in Grevenbroich.
„In der Halle war der Bär los"- so könnte man die Atmosphäre bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften der Jugend in Grevenbroich beschreiben. Über 250 Zuschauer erlebten zwei Tage lang Spannung und Emotionen pur für die die jeweils acht besten Jungen und Mädchenmannschaften aus dem gesamten Bundesgebiet sorgten. Für hervorragende Rahmenbedingungen sorgte der TTC BW Grevenbroich, der sein 75-Jähriges Jubiläum mit der Ausrichtung einer Bundesveranstaltung mit einem weiteren Höhepunkt krönte.

Borussia Düsseldorf mit erfolgreicher Titelverteidigung
DJK BW Annen Westdeutscher Mannschaftsmeister der B-Schülerinnen

Westdeutscher Meister B-Schüler Borussia DüsseldorfWestdeutscher Meister B-Schüler Borussia Düsseldorf

 Eine erfolgreiche Titelverteidigung gelang den B-Schülern der Borussia Düsseldorf. Im "Schnelldurchgang" konnten Rafael Schapiro, Maximilian Müller, Jim Billerbeck und Takuto Teramae jeweils 6:1 gegen TuS Sundern und TTV Waltrop 99 in der Gruppe 1 den Einzug in das Finale sichern.

 Wesdeutscher Meister Mädchen 2013/2014 SV DJK Holzbüttgen mit Jana Vollmert, Pia Graser, Chiara Pigerl, Elissa Huremovic, Anna Lena Gusek und Leonie Berger (Foto Hans Fuchs)Holzbüttgen kleinWesdeutscher Meister Mädchen 2013/2014 SV DJK Holzbüttgen mit Jana Vollmert, Pia Graser, Chiara Pigerl, Elissa Huremovic, Anna Lena Gusek und Leonie Berger (Foto Hans Fuchs)Holzbüttgen klein

Die Mädchenmannschaft des SV DJK Holzbüttgen wurde ihrer Favoritenrolle bei den Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der Mädchen in Wanne-Eickel mehr als gerecht. Durch zwei blitzsaubere 6:0 Siege gegen SV Menne und TTF Bönen sowie einen 6:1 Erfolg gegen die bis dahin ungeschlagenen Mädchen der DJK BW Annen sicherten sich Jana Vollmert, Pia Graser, Chiara Pigerl, Elissa Huremovic und "Nesthäkchen" Leonie Berger die Titelverteidigung aus dem Vorjahr und die Fahrkarte zur Deutschen Mannschaftsmeisterschaft am 28./29.06.2014 in Grevenbroich.

 Alle Spielberichte finden Sie hier.

Westdeutscher Meister Jungen 2013/2014: SC Arminia Ochtrup mit Henning Zeptner, Frederic Lange, Dominik Gust, Niklas Hannekotte, Daniel Räckers und Yannick Flehmig (Foto: Hans Fuchs)Westdeutscher Meister Jungen 2013/2014: SC Arminia Ochtrup mit Henning Zeptner, Frederic Lange, Dominik Gust, Niklas Hannekotte, Daniel Räckers und Yannick Flehmig (Foto: Hans Fuchs)

Bei den Jungen konnte der SC Arminia Ochtrup seinen Titel erfolgreich verteidigen. Ochtrup gewann im Vorfeld jeweils 6:2 gegen TTC indeland Jülich und DJK BW Avenwedde. Der SV DJK Holzbüttgen gewann sehr knapp 6:4 gegen DJK BW Avenwedde und ebenfalls 6:2 gegen TTC indeland Jülich. Im anschließenden "Finale" führte Ochtrup schnell mit 4:1. Zwei Siege von Bauer gegen Hannekotte und Kasper gegen den Westdeutschen Meister Henning Zeptner ließen die Holzbüttgener Jungen noch einmal hoffen. Als "Matchwinner" durfte sich Frederic Lange bei seinem zweiten Einzelsieg gegen Schlett fühlen, der damit Ochtrup endgültig auf die Siegerstraße brachte. Nach dem Zwischenstand von 5:3 konnte nur noch Philipp Bauer für Holzbüttgen punkten. Den Ochtruper Triumph machte dann Hannekotte gegen Antwerpes perfekt.

Tabelle und Spielberichte finden Sie hier.

 Westdeutscher Meister Schüler 2013/2014: Borussia Düsseldorf mit Jörn Steinwachs, Yili Westhausen, Raphael Schapiro und Jona SteingenWestdeutscher Meister Schüler 2013/2014: Borussia Düsseldorf mit Jörn Steinwachs, Yili Westhausen, Raphael Schapiro und Jona Steingen

"Damit hatten wir eigentlich nicht gerechnet, denn bereits auf Bezirksebene hätten wir schon ausscheiden können" war der Kommentar von Patrick Schwarz nach dem Titelgewinn "seiner" Schüler.
Nach zwei 6:3-Siegen in den Gruppenspielen gegen TTF Bönen und TTC indeland Jülich setzten sich Jörn Steinwachs, Yili Westhausen, Raphael Schapiro und Jona Steingen in einem nur am Anfang spannenden Finale gegen TTV Salzkotten durch.
Schadomsky/Deckert holten den Ehrenpunkt gegen Steinwachs/Schapiro in einem emotionsgeladenen Finale, bei dem die Düsseldorfer Fans für lautstarke, aber immer faire Unterstützung sorgten.
Jörn Steinwachs, Yili Westhausen, Raphael Schapiro und Jona Steingen dürfen sich auf eine tolle Veranstaltung in Notzingen freuen - dann hoffentlich wieder mit einer großen Fangemeinde, denn dort wird es noch viel lauter zugehen.

Alle Spielberichte finden Sie hier.

 Westdeutscher Meister Schülerinnen 2013/2014: TTC Baesweiler mit Maike Aatz, Anna Bley, Sarah Beck, Sarah Güldenberg, Alina Frank (Foto: Hans Fuchs)Westdeutscher Meister Schülerinnen 2013/2014: TTC Baesweiler mit Maike Aatz, Anna Bley, Sarah Beck, Sarah Güldenberg, Alina Frank (Foto: Hans Fuchs)

Ganze 8 Sätze gaben die Schülerinnen des TTC Baesweiler in 3 Begegnungen ab. Mit der erfolgreichen Titelverteidigung haben sich Maike Aatz, Anna Bley, Sarah Beck, Sarah Güldenberg und Alina Frank überaus erfolgreich gegen TTVg. WRW Kleve, TTSG Rietberg-Neuenkirchen und SC BW Ottmarsbocholt durchgesetzt.

Bei den Deutschen Mannschaftsmeisterschaften am 28./29.06.2014 in Notzingen (Ba-Wü) soll Platz 4 aus dem Vorjahr möglichst verbessert werden.

Alle Spielberichte finden Sie hier.

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr