War mit Leonies Platz 10 sehr zufrieden: Verbandstrainer Johannes Dimmig.War mit Leonies Platz 10 sehr zufrieden: Verbandstrainer Johannes Dimmig.Vom 28. bis 30. August fanden die diesjährigen Euro Mini Champs in Schiltigheim/Frankreich statt. Das Turnier für U12 SpielerInnen war stark besetzt. Unter den über 20 teilnehmenden Nationen waren erneut die besten AthletenInnen aus Russland und Frankreich dabei.

Bei fast unerträglichen Temperaturen fand gestern in Warendorf das Ranglistenturnier der A-Schüler und A-Schülerinnen statt. Während das Feld der A-Schüler mit den 11 eingeladenen Schülern vollzählig war, muss die Beteiligung bei den A-Schülerinnen schon fast als skandalös betrachtet werden. Zeynep Hermi (DJK BW Annen) als Siegerin des Vorjahres und DTTB TOP-24 Spielerin fehlte ebenso unentschuldigt wie Bianca Samol (TTSV Schloß Holte-Sende).

Dritter Platz in der Gesamtwertung
Silber für Zeynep Hermi

Zeynep Hermi wurde in Luxemburg zweite.Zeynep Hermi wurde in Luxemburg zweite.

Der Saisonabschluss des WTTV-Sextetts am vergangenen Wochenende in Luxemburg verlief hervorragend.

Zeynep Hermi verbesserte ihre Platzierung aus dem Vorjahr und gewann Silber. Tobias Slanina erreichte das Halbfinale und war von seinem Gegner aus Shanghai und späteren Gewinner der U13-Konkurrenz angetan: „Der war stark". Hannah Schönau, Tom Mykietyn und Marian Maiwald belegten jeweils in ihren Altersklassen einen sehr guten 5. Rang.

Stephanie Hoffmann gewann vier Spiele und siegte im Match um Platz 11. „Mein Kollege Gianluca Walther und ich sind sehr zufrieden mit dem Abschneiden unseres Teams. Vor allem in der Zwischenrunde und Abschlussrunde haben wir viele wichtige Duelle für uns entscheiden können", lautete das Schlussfazit von Verbandstrainer Johannes Dimmig.

Die Delegation aus Shanghai stellte sich bei der Siegerehrung mit ihren fünf SpielerInnen immer auf den höchsten Podiumsplatz. Sie gewannen vor dem Team aus Baden-Württemberg die Gesamtwertung.

Für den WTTV waren am Start:

U18W: Stephanie Hoffmann (TTC GW Fritzdorf)
U18M: Marian Maiwald (TTS Detmold)
U15W: Zeynep Hermi (DJK BW Annen)
U15M: Tom Mykietyn (TTC BW Brühl-Vochem 1947)
U13W: Hannah Schönau (TTF Kreuzau 1949)
U13M: Tobias Slanina (Post und Telekom SV Dortmund)

Ergebnisse finden sie hier.

Der TUSEM Essen war am vergangenen Wochenende Ausrichter der Ranglistenqualifikationsspiele der Jungen/Mädchen bzw. B-Schüler/-innen

Gruppenbild Bambini Cup 2015 NiederkasselGruppenbild Bambini Cup 2015 Niederkassel

Etwas weniger als 60 Kinder fanden am Fronleichnamstag den Weg in die Niederkasseler Sporthalle zum traditionellen Bambini-Cup Süd. Die geringere Teilnehmerzahl gegenüber den Vorjahren ist sicher auch auf das sehr heiße Wetter zurückzuführen. Alle Kinder haben ihr Kommen aber keinesfalls bereut. Wie immer wurde ein Erinnerungs T-Shirt übergeben, und bei der gemeinsamen Siegerehrung wechselten Sachpreise und Urkunden den Besitzer.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Am vergangenen Wochenende fand der DTTB Talent Cup 2015 für die Jahrgänge 2004 und 2005 in Düsseldorf statt.

Der TUSEM Essen ist am kommenden Wochenende Ausrichter der Ranglistenqualifikation der Jungen, Mädchen, B-Schüler und B-Schülerinnen. Austragungsort ist die Sporthalle Haedenkampstrasse, Haedenkampstrasse 72, 45143 Essen.
Die Gruppeneinteilung können Sie hier nachlesen.
 

Teilnehmer der Jahrgänge 2001 bis 2003Teilnehmer der Jahrgänge 2001 bis 2003
Vier Tage stand Tischtennis als olympische Sportart im Fokus auf der Zeche Zollverein in Essen im Rahmen der Ruhr Games 2015.

Der TTC Rödinghausen erwies sich einmal mehr als rühriger Gastgeber für die Austragung der Ranglistenqualifikationsspiele der A-Schüler und A-Schülerinnen.
Die drei ersten der Zwischenrundengruppen haben sich für das Ranglistenturnier der A-Schüler bzw. A-Schülerinnen am 30.08.2015 qualifiziert.
Für diese Veranstaltung wird noch ein Ausrichter gesucht.
Bewerbungen gerne an die WTTV-Geschäftsstelle.
Hans Fuchs
fuchs.hans@wttv.de

Die Ergebnisse finden Sie hier.

Gute Stimmung in Albstadt...Gute Stimmung in Albstadt...

Traditionell fand am Pfingstwochenende der 5-Länder-Kampf der B-Schüler/innen zwischen den Landesverbänden WTTV, Niedersachsen, Hessen, Bayern und Baden-Württemberg statt. Austragungsort war dieses Jahr die Landessportschule Albstadt (Baden-Württemberg).
In den Mannschaftswettbewerben konnten 3 Podestplätze erspielt werden. Die B2-Schülerinnen in der Aufstellung Hannah und Carlotte Schönau (TTF Kreuzau), Lea Vehreschild (DJK Rhenania Kleve) und Mirella Täsler (TuS Hiltrup) verloren erst im Finale gegen Bayern. Bemerkenswert ist, dass Hannah Schönau ungeschlagen blieb. Eine Verletzung bei ihrer Schwester Charlotte war wohl ausschlaggebend für die Niederlage im Finale.

Auch die B2-Schüler mit Tobias Slanina (Post und Telekom SV Dortmund), Richard Köster-Heuschen (TTC Union Düsseldorf), Marko Panic (TTC Hagen) und Bastian Steeg (TuS Sundern) mußten den Bayern im Finale gratulieren.
Leonie Berger (SV DJK Holzbüttgen), Anni Zhan (SC Bayer 05 Uerdingen), Jane Wilke (TTC Mennighüffen) und Mara Lamhardt (TTVg. WRW Kleve) starteten für den WTTV bei den B1- Schülerinnen. Nur im direkten Vergleich mußte sich das Quartett mit dem dritten Platz zufrieden geben.
„Dabei sein ist alles" war wohl die Devise von Paul und Jakob Reinkemeier (TTSG Rietberg/Neuenkirchen), Luca Sanchez (TuS Sundern) und Rafael Schapiro (Borussia Düsseldorf). Ohne Sieg im Mannschaftskampf trug die Truppe die „Rote Laterne" aus der Halle. Daran änderte auch die Tatsache nichts, dass viele Spiele sehr umkämpft waren, jedoch alle knapp verloren wurden.
Die Einzelwettbewerbe hingegen konnten nicht ganz so erfolgreich gestaltet werden. Den besten Platz belegte Anni Zhan mit dem 4. Platz bei den B 1-Schülerinnen. Eine geschlossene Leistung zeigten die B 2-Schüler Marko Panic, Tobias Slanina und Bastian Steeg mit Platz 7, 8 und 9. Weiterhin belegten Lea Vehreschild und Hannah Schönau (B2-Schülerinnen) und Paul Reinkemeier (B1-Schüler) einen Platz in der oberen Hälfte des Feldes.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Meike Schnitzler

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr