Das Thema "Inklusion" ist durch die Schulpolitik des Landes in aller Munde. Aber auch für Sportvereine wird das Thema Inklusion immer wichtiger.

Das gemeinsame Sporttreiben von Behinderten und Nicht-Behinderten ist gerade beim Tischtennis sehr gut möglich. Das WTTV-Ressort Zielgruppen hat deshalb eine kleine Handreichung zum Thema "Inklusion erstellt".

WTTV-Aktionen im Bereich "Inklusion":

1. Ruhr-Games 2015: hierhaben gemischte Schulmannschaften im Rahmen eines Turniers in der Zeche Zollverein gemeinsam gespielt. Projektpartner war der Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW (BRSNW).
2. Milchcup: bei diesem Schulturnier sollen Förderschulen bzw. inklusive Schule in einem separaten Wettbewerb, aber zusammen mit den nicht-Behinderten, Tischtennis-Rundlauf spielen. Der WTTV ist hier Partner der Landesvereinigung der Milchwirtschaft.
3. Zusammenarbeit mit Behinderteneinrichtungen: hier soll in naher Zukunft eine Aktion zur Kooperation mit Behindertenwerkstätten, Wohngruppen etc. gestartet werden.

Suche

WTTV-Partner