In der folgenden Rubrik finden sie Informationen zu wichtigen Themen (alphabetisch geordnet)

Aufsicht / Betreuung - wer darf in der Schule Betreuungsangebote, AG´s etc. durchführen?

Bilder von Sportlern/Veranstaltungen veröffentlichen

Fusionen von Vereinen

Spielgemeinschaften

Sportunfälle bei Vereinen und Institutionen / Sportversicherung

Zuschüsse für Sportgeräte (TT-Tische)

 

Um auch Aktive, die bisher keine Erfahrung im Training bzw. Ganztagsbetrieb haben, die Leitung einer Ganztagsbetreuung zu ermöglichen, bietet der WTTV eine „Ausbildung für nicht-lizenzierte Mitarbeiter im Ganztag“ an. Diese dauert i.d.R. einen Tag (Samstag) und umfasst

  • Aufsichtspflicht/Sorgfaltspflicht
  • Rechtliche Grundlagen der Ganztagsbetreuung
  • Organisation von Ganztagsangeboten
  • Zusammenarbeit mit Trägern/SSK/KSB
  • Vorstellung einer Stundenreihe speziell für den Ganztagsbetrieb

Der Lehrgang wird mit einem Zertifikat abgeschlossen. 

Die nächste Veranstaltung findet statt am 09. Juni 2018. Interessenten können sich in click-tt "Seminar" anmelden.

Der WTTV hat bisher Trainerlizenzen im Namen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) ausgestellt und verlängert. Diese Urkundenausstellung entfällt mit dem 01.01.2018. Der DOSB hat die Ausstellung/ Verlängerung und Erfassung von Lizenzen in einem mehrjährigen Prozess auf ein onlinebasiertes Lizenzmanagementsystem (LiMS) umgestellt.

In Zusammenarbeit mit den Bezirksregierungen bietet der WTTV Fortbildungen für Lehrer aller Schulformen an. Dabei sind zwei Fortbildungsformen möglich:

1. Fortbildungen der Bezirksregierungen: Diese werden in der Regel über das Internet bzw. Broschüren von der Bezirksregierung ausgeschrieben und gehen an alle Schulen.

2. Regionale Fortbildungen: Hier können Schulen am Schulstandort zusammen mit den Beratern im Schulsport Fortbildungen mit individuellem Themen- und Zeitplan organisieren. Der WTTV stellt dazu Referenten. Finanziert werden diese Fortbildungen durch die Fortbildungsmittel der Schulen.

Folgende Fortbildungen im Tischtennis werden z.Zt. angeboten:

Bezirk Arnsberg

Bezirk Detmold

Bezirk Düsseldorf

Bezirk Köln

Bezirk Münster

Kontakt beim Westdeutschen Tischtennis-Verband: 
Norbert Weyers        
Tel.: 0203 6084915  
eMail: weyers.norbert@wttv.de

Schon traditionell richtet der Verband Deutscher Tischtennis-Trainer (VDTT e. V.) sein VDTT-Symposium in der „Tischtennis-Gemeinde“ Grenzau (Höhr-Grenzhausen/Westerwald) aus. Auch dieses Jahr bietet das Sport- und Wellnesshotel in Grenzau mit seinem ganz speziellen TT-Flair für 80 – 100 Tischtennistrainer aus ganz Deutschland die Möglichkeit, sich in Sachen Tischtennis weiterzubilden. Das Leitthema des Symposium 2018 trägt die Überschrift „Training mit Anfängern".

Das Symposium wird von allen Landesverbänden und vom DTTB als Fortbildungsmaßnahme für die Trainer A-, B- und C-Lizenz  anerkannt.

Weitere Informationen und die Anmeldemöglichkeit  finden Sie unter www.vdtt.de

Der sanfte Druck des Ausschusses für Sportentwicklung, wonach Kreisentscheide nur noch dann ausgetragen werden, wenn bis zum 31.12. eines Jahres mindestens fünf Ortsentscheide (OE) angemeldet wurden, scheint gut für die Meldezahlen zu sein: Schon 194 OE wurden über click-tt beantragt, die sich wie folgt auf die fünf WTTV-Bezirke verteilen: 1. Ostwestfalen-Lippe 56 OE, 2. Mittelrhein 44 OE, 3. Düsseldorf 37 OE, 4. Münster 30 OE, 5. Arnsberg 27 OE.

Am Wochenende vom 15.12.2017 bis zum 17.12.2017 fand erneut das Treffen des Juniorteams im Deutschen Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf statt. Hierzu hatten der Vizepräsident Sportentwicklung (Erwin Daniel), der Beauftragte für Kinder- und Jugendpolitik (Pierre Ambus) und der Referent für Vereinsentwicklung und Breitensport (Norbert Weyers) geladen.

„StarTTer – Dein Start in die Trainerausbildung!“

So heißt ab Januar die bundesweit einheitliche Vorstufenqualifizierung und löst damit die Assistenztrainer-Ausbildung des WTTV ab.
In einer Arbeitsgruppe des DTTB, in der auch der WTTV-Lehrreferent Jens Stötzel vertreten war, sind im letzten Jahr die Weichen für eine neue Ausbildung gestellt worden.

Es können noch wenige weitere Vereine in das Projekt zur Förderung von Mädchen im Tischtennis mit einsteigen. Der WTTV hat sich zum Ziel gesetzt, die Vereine dabei zu unterstützen, mehr Menschen mit Migrationshintergrund in die Vereine zu holen.

Am 16. und 17. Februar 2018 findet der 2. Essener Kinder- und Jugendsportkongress in der Universität Duisburg-Essen statt. Alle weiteren Informationen und die Anmeldemöglichkeit finden Sie auf der Kongress-Homepage www.essener-sportkongress.de. Falls sie sich für eine Teilnahme entscheiden, würden wir uns freuen, wenn sie uns darüber über info@wttv.de informieren würden, damit wir einen gemeinsamen Austausch organisieren können.

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr