Getreu dem Motto Weniger ist mehr veranstaltet der WTTV ab dieser Saison nicht mehr zwei, sondern nur noch ein Ranglistenturnier - die Westdeutsche Endrangliste mit 24 Damen und 32 Herren. Sie findet am Sonntag, 24. September 2017, statt - der Ausrichter steht zwar noch nicht fest, aber für die Bezirke sind die Quoten schon festgezurrt.
Sieger der Endrangliste 2016: Björn Helbing (Foto: Stüwe)Sieger der Endrangliste 2016: Björn Helbing (Foto: Stüwe)

Im Prinzip spielen die Damen und Herren in 2 aufeinanderfolgenden Stufen in Vierergruppen, wobei die Ergebnisse der vorigen Stufe übernommen werden. In der dritten Stufe werden in Überkreuzspielen die Endplatzierungen ausgespielt. Die Einzelheiten des Austragungssystem sind den ab 1. Januar 2017 gültigen Durchführungsbestimmungen zu entnehmen.

Die Westdeutsche Endrangliste findet ihre Fortsetzung in der DTTB-Rangliste (TOP-48), die in diesem Jahr 2 Wochen nach der WTTV-Endrangliste am 7./8. Oktober 2017 im Bereich des WTTV ausgetragen wird - auch hier wird noch ein Ausrichter gesucht.

An der Ausrichtung interessierte Vereine (für die WTTV-Rangliste oder die DTTB-Rangliste) melden sich bitte per E-Mail bei: Menges@wttv.de

Der SC Buschhausen hat soeben seine 2. Herrenmannschaft vom Spielbetrieb der Landesliga (Gruppe 8) zurückgezogen.

Der SV Arminia Appelhülsen hat soeben seine Damenmannschaft vom Spielbetrieb der NRW-Liga (Gruppe 1) zurückgezogen.

Leider ist es so, dass wir interessierte Teilnehmer mit unserer Mitteilung am 1.12.2016 "Anmeldung ... jeweils nach Veröffentlichung des für das Turnier maßgebenden Q-TTR-Wertes" falsch informiert haben. Der Q-TTR-Wert spielt angesichts des Austragungssystems keine Rolle, seine Veröffentlichung markiert insofern nicht den Beginn der Anmeldemöglichkeit.

Seit heute ist die Online-Anmeldung auf myTischtennis freigeschaltet. Wählen Sie - nach Einloggen in den persönlichen Bereich - den Menüpunkt "Turniere", danach "andro WTTV-Cup".

Der WTTV startet nunmehr seine eigene Turnierserie, den andro WTTV-Cup. Diese Turniere, die ab sofort in click-TT beantragt werden können, erfreuen sich bereits in mehreren anderen Verbänden großer Beliebtheit, nicht nur bei Ausrichtern (einfacher Turnierantrag, geringer Organisationsaufwand mit 5 bis 8 Tischen, fest planbare Turnierdauer von ca. 3 Stunden), sondern auch bei Turnierspielern, denen eine feste Anzahl von Spielen und kurze Wartezeiten im Turnierverlauf gefallen. So ein Turnier kann auch an einem Trainingsabend stattfinden und ist deshalb eine hervorragende Möglichkeit für alle Vereine, sich als Turnierausrichter zu etablieren – was ja angesichts einer Einnahme von 7 Euro pro Teilnehmer (max. 16) auch finanziell durchaus reizvoll ist.

Der offizielle WTTV-Ausrüster andro unterstützt die ersten 20 Ausrichter, die ein Turnier anmelden, mit einem Turnierstart-Paket im Wert von jeweils 188,85 €. Dieses Paket beinhaltet 72 andro-Wettkampf¬bälle „Speedball *** Mi1 40+ cellfree" und zwei andro-Zählgeräte „Fairplay".

Über die Bedingungen und die Vorgehensweise informieren wir auf unserer Seite Service-Downloads. Dort finden Sie die allgemeinen Turnierbestimmungen, die Anleitung für interessierte Ausrichter und natürlich Informationen für Vereine und Spieler.

Hinweis für interessierte Spieler: Eine Anmeldung ist nur über myTischtennis möglich - jeweils nach Veröffentlichung des für das Turnier maßgebenden Q-TTR-Wertes.

Der Vorstand für Sport hat anlässlich seiner Sitzung am 31.10.2016 u. a. auch über die Punktspieltage der Damen und Herren in der Saison 2017/18 entschieden:

Vorrunde        
2./3.9.2017   1. Punktspieltag
(außer Damen in 10er-Gruppen) 
9./10.9.2017   2. Punktspieltag
23./24.9.2017   3. Punktspieltag
30.9./1.10.2017   4. Punktspieltag
7./8.10.2017   5. Punktspieltag
14./15.10.2017   6. Punktspieltag
21./22.10.2017   7. Punktspieltag
(außer Damen in 10er-Gruppen)
11./12.11.2017   8. Punktspieltag
18.11.2017   9. Punktspieltag
25.11.2017   10. Punktspieltag
1. Punktspieltag für Damen in 10er-Gruppen
2./3.12.2017   11. Punktspieltag
7. Punktspieltag für Damen in 10er-Gruppen
Rückrunde    
13./14.1.2018   1. Punktspieltag
27./28.1.2018   2. Punktspieltag
3./4.2.2018   3. Punktspieltag
17./18.2.2018   4. Punktspieltag
24./25.2.2018   5. Punktspieltag
3./4.3.2018   6. Punktspieltag
10./11.3.2018   7. Punktspieltag
17./18.3.2018   8. Punktspieltag
24./25.3.2018   9. Punktspieltag
14./15.4.2018   10. Punktspieltag
21./22.4.2018   11. Punktspieltag

Es ist geplant, für die Oberliga (Damen und Herren) dieselben Spieltage zu nutzen.

Am vergangenen Wochendene fand in Hagen a.T.W. (Kreis Osanbrück) ganz in der Nähe unseres Verbandsgebietes das Bundesranglistenfinale der Damen und Herren statt. Mit insgesamt 15 Startern (6 Damen und 9 Herren) stellte der WTTV das zahlenmäßig stärkste Team. An die Erfolge des letzten Jahres (Platz 1 bei den Damen und Herren) konnte nach den Absagen der stärksten Spieler des WTTV erwartungsgemäß nicht angeknüpft werden - immerhin erreichte der WTTV mit Robin Malessa auf Platz 3 einen Podestplatz. Einen persönlichen Startplatz für die Deutschen Meisterschaften 2017 erkämpften sich bei diesem Turnier: Yvonne Kaiser und Yuko Imamura bei den Damen sowie Robin Malessa und Gianluca Walther bei den Herren.
Beim Bundesranglistenfinale in Hagen wurden auch die weiteren Startplätze für die NDM 2017 in Bamberg ausgespielt. Für den WTTV konnten neben den oben erwähnten persönlichen Startplätzen weitere 4 Startplätze bei den Damen und weitere 6 Startplätze bei den Herren erzielt werden - die 15 Starter des WTTV errreichten also insgeamt 14 Startplätze für die NDM 2017 in Bamberg.

Alle Ergebnisse des Bundesranglistenfinales finden Sie hier.

Sieger bei den Herren (v.l.n.r.): Klein, Flemming, Dang Qiu und Malessa (Foto: Steinbrenner)Sieger bei den Herren (v.l.n.r.): Klein, Flemming, Dang Qiu und Malessa (Foto: Steinbrenner)

Bis zum Jahr 2017 sind es zwar noch ein paar Tage - dennoch wird kurz vor den Bezirksmeisterschaften (22./23. Oktober 2016) hier schon mal die Ausschreibung für die Westdeutschen Einzelmeisterschaften 2017 in Oberhausen veröffentlicht. So weiß jeder Teilnehmer der Bezirksmeisterschaften, welchen Platz er erreichen muss, um an den WTTV-Meisterschaften teilnehmen zu können.
Titelverteidigerin bei den Damen: Nadine Bollmeier  (Foto: Stüwe)Titelverteidigerin bei den Damen: Nadine Bollmeier (Foto: Stüwe)
Auf jeden Fall sind die Verantwortlichen des SC Buschhausen schon aus den Startlöchern herausgekommen, um den Sportlern und Zuschauern am 21./22. Januar 2017  in Oberhausen optimale Bedingungen bieten zu können.

Der TTC Baesweiler hat soeben seine Mannschaft vom Spielbetrieb der Herren-Landesliga (Gruppe 11) zurückgezogen.

Die TTG Netphen hat soeben ihre 2. Mannschaft vom Spielbetrieb der Herren-Landesliga (Gruppe 6) zurückgezogen.

Der WTTV ist am 7./8.10.2017 Ausrichter des Bundesranglistenfinales für Damen und Herren. Für diese hochrangige Veranstaltung suchen wir einen durchführenden Verein. Benötigt wird eine Sporthalle mit 12 Tischen. Über weitere Voraussetzungen zur Durchführung informieren sich interessierte Vereine bitte bis zum 1.11.2016 bei unserem zuständigen Mitarbeiter Christoph Menges (menges@wttv.de).

Die Karten für die LIEBHERR Tischtennis-Weltmeisterschaften in Düsseldorf vom 29. Mai bis 5. Juni 2017 sind ab sofort im Verkauf. Die Tickets für die größte Hallensportveranstaltung der Welt in den Hallen der Messe Düsseldorf sind online erhältlich bei ADticket. Bei den Eintrittskarten ab dem Turnier-Freitag, 2. Juni, können Interessierte ihren Sitzplatz am Centrecourt in der rund 8.000 Plätze fassenden Halle 6 am Bildschirm sogar selbst auswählen.

Schon zu Beginn des Vorverkaufs sollten Sportfans zugreifen, denn die Prognose von „Mr. Tischtennis", Jörg Roßkopf, lautet: „Der Kartenvorverkauf wird mit Sicherheit sehr gut laufen. Die Tickets für die Schlusstage werden schnell vergriffen sein". Der Doppel-Weltmeister von 1989, ehemalige Langzeit-Düsseldorfer und aktuelle Herren-Bundestrainer weiß, wovon er spricht: „Eine WM im eigenen Land darf man nie verpassen! Es gibt regelmäßig herausragende Ergebnisse im eigenen Land, weil Spieler vor heimischem Publikum über sich hinaus wachsen." Zuletzt etwa gab es Silber und Bronze für das DTTB-Herren-Team bei den Mannschafts-WMs in Dortmund 2012 und Bremen 2006.

An den ersten vier Tagen können Fans ab 10 Euro auf den besten Plätzen sitzen. An den Finaltagen beginnen die Ticketpreise in Kategorie 3 bei 15 Euro. Die Dauerkarte für alle acht WM-Tage kostet 249 Euro.

Besonders attraktiv für Vereine und deren Nachwuchsakteure ist die U18-Aktion. Vom 29. Mai bis 1. Juni haben Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren freien Eintritt. Alle, die jünger als 16 Jahre sind, benötigen nach Jugendschutz-Vorgabe allerdings eine erwachsene Begleitperson, die das Ticket käuflich erwirbt. „Die U18-Tage sind eine ideale Möglichkeit, um etwa unter Aufsicht des Vereinstrainers die WM kostengünstig mit der eigenen Jugendabteilung zu besuchen", erklärt DTTB-Präsident Michael Geiger. „Wir wollen ermöglichen, dass jeder Sportinteressierte die Faszination Tischtennis in Düsseldorf erleben kann."

Alle Tickets berechtigen zur kostenlosen Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel im Verkehrsverbund Rhein-Ruhr (VRR). Besucher, die in der Rhein-Ruhr-Region leben oder untergebracht sind, können also kostenlos zur Veranstaltung und zurück pendeln. Alle Karten können bei ADticket für die Turniertage vom 2. bis 5. Juni in allen Kategorien sitzplatzgenau erworben werden, entweder online, telefonisch rund um die Uhr (0180 6050400, 0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus den Festnetzen, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus den Mobilfunknetzen) oder in einer der über 2.500 ADticket-Vorverkaufsstellen in Deutschland. „Print@home" ist möglich, die Online-Bezahlung wahlweise per PayPal, Lastschrift oder Kreditkarte sowieso.

Links

Kartenanbieter ADticket
Website zur LIEBHERR WM
ITTF
DTTB
• Sportstadt Düsseldorf
Düsseldorf Congress St & Event GmbH

Sieger bei der WTTV-Endrangliste wurden Miriam Jongen (SV DJK Holzbüttgen) bei den Damen und bereits zum vierten Mal Björn Helbing (1. FC Köln) bei den Herren - Herzlichen Glückwunsch.

Bei dem Turnier haben sich folgende SpielerInnen für das DTTB-Top-48 Turnier am 22./23. Oktober in Hagen am Teutoburger Wald (neben den vom DTTB freigestellten Yuko Imamura, Nina Mittelham und Yvonne Kaiser sowie Benedikt Duda, Lennart Wehking und Erik Bottroff) qualifiziert: Miriam Jongen und Stephanie Hoffmann sowie Björn Helbing, Dwain Schwarzer, Maximilian Dierks, Robin Malessa, Thomas Brosig, Gianlica Walther und Stefan Höppner.

Zusätzlich zur Qualifikation zum DTTB-Top-48 erspielten sich (neben den freigestellten SpielerInnen) die Damen und Herren auf den Plätzen 1  bis 7 der WTTV-Rangliste einen persönlichen Startplatz bei den WTTV-Meisterschaften am 21./22. Januar 2017 in Oberhausen.

Die Ergebnisse aller Spiele sind hier zu finden.

Die neue Saison 2016/17 beginnt - schon startet das Ranglistenturnier der Damen und Herren (früher hieß das Turnier Endrangliste) am 18. September in Datteln. 
Die Ausschreibung enthält die aktualisierte Starterliste (für den verletzten Florian Schreiner ist Alexander Lübke nachgerückt - auch drei Damen Janette Püski, Nicole Fischer und Petra Schon sind inzwischen nachgerückt). Inwiefern sich eine Anreise von weiteren Ersatzspielern lohnt, lässt sich im Moment nicht beurteilen.
 
Für das DTTB-Bundesranglsitenfinale in Hagen im Teutoburgerwald am 22./23. Oktober können sich in Datteln 7 Herren und 2 Damen entsprechend der Quoten des DTTB qualifizieren.

Allen Teilnehmern wünschen wir bei der Veranstaltung viel Erfolg - vor hoffentlich vielen Zuschauern.

Die Auslosung der Gruppen ist inzwischen erfolgt - hoffentlich gibt es nicht noch weitere Absagen.

Das Turnier ist online verfügbar. Aktuelle Informationen - auch der aktuelle Stand der Spiele am Sonntag - ist über RT-online zu erreichen.

Die DJK SSG Paderborn hat soeben ihre 2. Mannschaft vom Spielbetrieb der Herren-Landesliga (Gruppe 2) zurückgezogen.

Der TB Burgsteinfurt hat soeben seine 2. Mannschaft vom Spielbetrieb der Herren-Landesliga (Gruppe 3) zurückgezogen.

Für die Endrangliste der Damen und Herren des WTTV am 18. September in Datteln haben sich beim Ranglistenqualifikationsturnier folgende SpielerInnen qualifiziert:

Damen (10): Miriam Jongen, Meike Müller, Kristin König, Stephanie Hoffmann, Melissa Dorfmann, Teresa Ströher, Sina Tiemann, Lena Uhlenbrock, Janina Thiele, Isabell Güdden
Ersatz: Sophie Krenzek (verhindert), Lisa Straube (verhindert), Finja Kaubisch (verhindert), Janette Püski, Nicole Fischer

Herren (8): Dwain Schwarzer, Gianluca Walther, Ewgenij Milchin, Maximilian Dierks, Robin Malessa, Stefan Höppner, Henning Zeptner, Tom Heisse
Ersatz: Bernd Ahrens, Dennis Fischer (verzichtet), Alexander Lübke, Jonas Hamers

Alle Einzel-Ergebnisse des Turnieres sind in click-TT einsehbar oder als PDF-Datei verfügbar.

Für das Ranglisten-Qualifikations-Turnier des WTTV der Damen und Herren liegt eine aktualisierte Liste der startenden Spielerinnen und Spieler vor.
Nach inzwischen erfolgten Absagen wird die Auslosung noch verändert werden müssen. Die neue Auslosung - wegen "Düsseldorferitis" bei den Damen und Ausfall des Topgesetzen bei den Herren ist erfolgt.

Für die Endrangliste der Damen und Herren in Datteln (18. September 2018) qualifizieren sich in Schloß Holte 10 Damen und 8 Herren.

Allen Spielerinnen und Spielern wünschen wir viel Erfolg beim RQT am kommenden Sonntag (3. Juli 2016) in Schloß Holte. Turnierbeginn ist um 11:00 Uhr. Weitere Einzelheiten entnehmen Sie bitte der Ausschreibung.

Auf der Sitzung des WTTV-Ausschusses für Erwachsenensport vom 11. Juni 2016 wurden die Verfügungsplätze für das Ranglisten-Qualifikations-Turnier in Schloß Holte und das Ranglisten-Turnier des WTTV in Datteln vergeben:
Für das RQT in Schloß Holte bekommen die Spielerinnen Selina Wiggers (SC BW Ottmarsbocholt) und Janina Jeremias (TV Delbrück) und bei den Herren die beiden aus Niedersachsen nun für den SV Brackwede spielberechtigten Maximilian Dierks und Dwain Schwarzer die Verfügungsplätze des WTTV zugesprochen und können in Schloß Holte starten.

Auch erste Nachrücker (Kaubisch für Wiggers) wurden schon eingearbeitet - ebenfalls nachgerückt: Ströher für Jansen. Da bei den Herren Gerrit Engemann (wird für die Endrangliste freigestellt) wegen eines DTTB-Lehrganges verhindert ist, rückt für ihn Christopher Ligocki nach. Nach den Absagen von Offermann und Gärtner ist Hamers nachgerückt.
Nach dem Eingang der Meldungen des Bezirkes Arnsberg ist das Teilnehmerfeld für Schloß Holte nun komplett.

Die Verfügungsplätze für die Endrangliste erhalten Katharina Michajlova (TuS Bad Driburg) und Florian Schreiner (TTC Schwalbe Bergneustadt). Für das Turnier in Datteln wurde schon die Ausschreibung erstellt.

Zum Schluss sei noch erwähnt, dass der Antrag auf einen Verfügungsplatz für Yvonne Kaiser (TTV Hövelhof) nicht bearbeitet werden musste, da inzwischen die Freistellungen des DTTB für das Bundesranglistenfinale vorliegen und Yvonne Kaiser dort neben weiteren 4 Damen und 3 Herren des WTTV schon einen persönlichen Startplatz erhalten hat.

Wir haben die Veröffentlichung der Rasterzahlen und die Erstellung der Terminpläne in click-TT für den 22.6.2016 vorgesehen.

Hinweis zum Verfahrensablauf: Die Bezirke erhalten im Laufe des heutigen Tages den Entwurf und können bis zum Dienstag Änderungsvorschläge zwecks Optimierung ihres eigenen Terminplanes unterbreiten. Der oben genannte Veröffentlichungstermin ist deshalb nur insoweit verbindlich, wie die Rückmeldungen aus den Bezirken dies zulassen.

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr