Der Vorstand für Sport hat anlässlich seiner Sitzung am 1.11.2018 u. a. auch über die Punktspieltage der Damen und Herren in der Saison 2019/20 entschieden.

 

Die Q-TTR-Toleranzen für Nachwuchsspieler werden gemäß WO H 2.3.1 noch einmal erhöht, wenn es sich um Spieler des D-Kaders (oder höher) handelt.

Die Liste für die Rückrunde 2018/19 steht nachfolgend zum Download bereit. Sie wurde gegenüber der Veröffentlichung vom 1.11.2018 teilweise korrigiert und ergänzt.

Erhöhte Q-TTR-Toleranzen für Nachwuchsspieler gemäß WO H 2.3.1

Wir haben soeben die Ansetzungen für die 1. und 2. Runde der Pokalwettbewerbe für die NRW-Liga der Damen und Herren veröffentlicht.

Bitte beachten Sie die dort angegebenen Termine (So. 18.11.2018, 14.00 und 15.30 Uhr). Das Spiellokal können Sie leicht ermitteln, indem Sie den Mauszeiger auf dem "H" in der Spalte "Halle" platzieren (ggf. mit Mausklick).

Gemäß WO K 10.3 werden Zurückziehungen nach Veröffentlichung der Auslosung wie ein Nichtantreten gewertet.

Der WTTV kehrte vom Bundesranglistenturnier der Damen und Herren in Waldfischbach mit drei Medaillen zurück. Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm) belegte Platz zwei, gemeinsam auf dem dritten Platz landeten Björn Helbing (1. FC Köln) und Erik Bottroff (Borussia Dortmund). Zudem lösten ebenfalls Thomas Pellny (TTC RG Porz), Michael Servaty (TG Neuss) und Robin Malessa (1. FC Köln) das Ticket für die Deutschen Meisterschaften in Wetzlar (1. bis 3. März 2019).

Das WTTV Ranglistenturnier der Damen und Herren beim TTC Mennighüffen endete bei den Damen mit einer Überraschung. Sensationell gewann Lokalmatadorin Sina Tiemann den Titel. Bei den Herren setzte sich Björn Helbing vom 1. FC Köln durch. Richard Stüwe, Ressortleiter Erwachsenensport des Ausschusses für Öffentlichkeitsarbeit, berichtet:

Die neue Saison 2018/19 startet schon im September mit dem WTTV-Ranglistenturnier der Damen und Herren. Alle Ergebnisse liegen inzwischen vor.
Das diesjährige Ranglistenturnier wurde am 23. September in Löhne-Mennighüffen ausgetragen. Unter dem Reiter "Live-Ergebnisse" können Sie den Turnierverlauf wieder verfolgen.

Wir stellen Ihnen nachfolgend die endgültigen Rasterzahlen als Download zur Verfügung.

Gruppeneinteilung und Rasterzahlen 2018/19

Die kompletten Terminpläne (mit zahlreichen Detailänderungen gegenüber dem Rasterplan) stehen in wenigen Stunden auf myTischtennis zur Verfügung.

Bitte beachten Sie, dass der oben stehende Download eine Abschrift aus click-TT ist und deshalb durchaus Schreibfehler enthalten kann. Der Spielplangenerator von click-TT berücksichtigt auf jeden Fall Ihre richtigen dort eingetragenen Spieltage und Anfangszeiten.

Die Arbeiten zum Terminplan-entwurf der NRW-, Verbands- und Landesliga sind weitgehend abgeschlossen. Die Bezirke haben bis zum Mittwoch Abend Zeit, Änderungsvorschläge einzureichen. Man kann demnach im Laufe des Donnerstags mit der Veröffentlichung der vorläufigen Terminpläne rechnen - vermutlich am späten Nachmittag.

Mit Blick auf die Reduzierung der Anzahl der Gruppen in den Spielklassen auf Verbandsebene ab der Saison 2019/20 empfehlen wir die aktuelle Auf- und Abstiegsregelung Ihrer besonderen Aufmerksamkeit.

 

Auf- und Abstiegsregelung 2018/19

Die neue Saison 2018/19 wirft schon ihre Schatten voraus. Die Ausschreibung für die WTTV-Endrangliste ist erstellt. Die diesjährige Endrangliste wird am 23. September in Löhne-Mennighüffen ausgetragen werden. Bei dieser Rangliste können sich die Spielerinnen und Spieler des WTTV für die DTTB-Rangliste qualifizieren, auf der man schließlich einen Startplatz für die Deutschen Meisterschaften ergattern kann. Inzwischen stehen auch die Teilnehmer/innen fest - da kann man nur allen Teilnehmern einen erfolgreichen Tag am 23. September in Mennighüffen zu wünschen.

Die Terminmeldung endet auf Verbandsebene am 14.6.2018. Die Terminplanung beginnt bereits am folgenden Tag. Sollten keine (oder unvollständige) Terminwünsche in click-TT eingetragen sein, werden wir Spieltage und Anfangszeiten des Vorjahres übernehmen, aber ansonsten keinerlei Sonderwünsche berücksichtigen.

Anders als bei der Vereinsmeldung, wo wir fehlende Meldungen unmittelbar vor Meldeschluss kurzerhand einklicken, um die Spielklassen zu vervollständigen (und Ordnungsstrafen zu vermeiden), sind wir nicht in der Lage, Wünsche zum Terminplan zu erahnen. Es liegt deshalb im Interesse aller Vereine, die Meldungen bis zum Donnerstag zu vervollständigen.

Nachfolgend veröffentlichen wir die (allseits beliebte) Liste der Mannschaften, von denen uns verbindliche Mitteilungen über Zurückziehungen bzw. Klassenverzichte vorliegen.

Das Finalturnier des andro WTTV-Cups findet - wie in den Turnierbestimmungen bereits angekündigt - am 1.12.2018 statt. Als Ausrichter haben wir gestern den TTV Waltrop offiziell bestätigt.

Weitere Informationen zu gegebener Zeit ...

Die Liste mit den erhöhten Q-TTR-Toleranzen für Nachwuchsspieler für die Vorrunde der Saison 2018/19 steht nachfolgend zum Download bereit.

Nachwuchsspieler gemäß WO H 2.3.1

Wir veröffentlichen nachfolgend die Regelungen für Spieltage und Anfangszeiten von Punktspielen in der Spielzeit 2018/19, damit sich insbesondere die Aufsteiger aus den Bezirksligen damit vertraut machen können.

Gegenüber dem Vorjahr gibt es eine Änderung bei den Anfangszeiten der Erwachsenen:

Delegationsleiter Christoph Menges war überaus zufrieden: „Wir haben wieder sehr gute Leistungen gezeigt. Mich hat keiner unserer SportlerInnen enttäuscht. Im Gegenteil – mit etwas Glück hätten wir auch noch mehr holen können. Bei den Damen hat nur Anni Zhan das Hauptfeld nicht erreicht. Und das war wirklich Pech.

Wehking/Bottroff (Foto: J. Fuhrmann)Wehking/Bottroff (Foto: J. Fuhrmann)Nach Abschluss der Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Berlin liegen die Ergebnisse vor. Die Meisterschaften verliefen für den WTTV erfolgreich: Timo Boll (Borussia Düsseldorf) gewann seinen 12. nationalen Einzeltitel, Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt) siegte mit Dang Qui im Doppel und Lennart Wehking/Erik Bottroff (1. FC Köln/BV Borussia Dortmund) holten im Doppel die Bronzemedaille für den WTTV. Allen Siegern und Platzierten sei hier herzlich gratuliert.

Am Wochenende finden in Berlin die 86. nationalen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren statt. 48 Aktive nehmen sowohl bei den Damen als auch bei den Herren an den dritten Titelkämpfen im Sportforum Berlin seit der Wiedervereinigung (vorher 1997 und 2012) teil. Der WTTV reist neben den Profis aus dem Verbandsgebiet mit vier Damen und fünf Herren an.

Qian Wan (Borussia Düsseldorf) und Erik Bottroff (BV Borussia Dortmund), so heißen die Westdeutschen Einzelmeister 2018. Vor zahlreichen Zuschauern in der Sporthalle in Ochtrup siegten beide im Finale deutlich, mit 4:1 (gegen Miriam Jongen, SV DJK Holzbüttgen) bzw. 4:0 (gegen Daniel Halcour, ASV Einigkeit Süchteln), mussten aber auf dem Weg dorthin einige knappe Situation meistern.

Titelverteidigung 2018: Erik BottroffTitelverteidigung 2018: Erik Bottroff

Nach Abschluss der vom Team des SC Arminia Ochtrup hervorragend durchgeführten 71. Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren liegen die Ergebnisse aller Konkurrenzen vor und können hier eingesehen werden.
In Ochtrup gab es hervorragenden Sport und viele knappe Spiele zu bewundern. Neben dem Verein gilt unser Dank auch allen Unterstützern und Akteuren dieser Veranstaltung - den Sponsoren, Spielern, Schiedsrichtern und Zuschauern.

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr