Wehking/Bottroff (Foto: J. Fuhrmann)Wehking/Bottroff (Foto: J. Fuhrmann)Nach Abschluss der Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren in Berlin liegen die Ergebnisse vor. Die Meisterschaften verliefen für den WTTV erfolgreich: Timo Boll (Borussia Düsseldorf) gewann seinen 12. nationalen Einzeltitel, Benedikt Duda (TTC Schwalbe Bergneustadt) siegte mit Dang Qui im Doppel und Lennart Wehking/Erik Bottroff (1. FC Köln/BV Borussia Dortmund) holten im Doppel die Bronzemedaille für den WTTV. Allen Siegern und Platzierten sei hier herzlich gratuliert.

Am Wochenende finden in Berlin die 86. nationalen Deutschen Meisterschaften der Damen und Herren statt. 48 Aktive nehmen sowohl bei den Damen als auch bei den Herren an den dritten Titelkämpfen im Sportforum Berlin seit der Wiedervereinigung (vorher 1997 und 2012) teil. Der WTTV reist neben den Profis aus dem Verbandsgebiet mit vier Damen und fünf Herren an.

Qian Wan (Borussia Düsseldorf) und Erik Bottroff (BV Borussia Dortmund), so heißen die Westdeutschen Einzelmeister 2018. Vor zahlreichen Zuschauern in der Sporthalle in Ochtrup siegten beide im Finale deutlich, mit 4:1 (gegen Miriam Jongen, SV DJK Holzbüttgen) bzw. 4:0 (gegen Daniel Halcour, ASV Einigkeit Süchteln), mussten aber auf dem Weg dorthin einige knappe Situation meistern.

Titelverteidigung 2018: Erik BottroffTitelverteidigung 2018: Erik Bottroff

Nach Abschluss der vom Team des SC Arminia Ochtrup hervorragend durchgeführten 71. Westdeutschen Einzelmeisterschaften der Damen und Herren liegen die Ergebnisse aller Konkurrenzen vor und können hier eingesehen werden.
In Ochtrup gab es hervorragenden Sport und viele knappe Spiele zu bewundern. Neben dem Verein gilt unser Dank auch allen Unterstützern und Akteuren dieser Veranstaltung - den Sponsoren, Spielern, Schiedsrichtern und Zuschauern.

Nach dem Meldeschluss und der erfolgten Vergabe der Verfügungsplätze liegt für die Westdeutschen Meisterschaften der Damen und Herren am 20./21. Januar in Ochtrup die Liste aller Starterinnen und Starter und der Ersatzspieler/innen vor. Neben der Ausschreibung kann hier auch die aktualisierte Liste der Starter eingesehen werden.

Mit den Siegen der DJK BW Annen bei den Damen (4:0 gegen die TTF Bad Honnef) und des TTC indeland Jülich bei den Herren (4:1 gegen die TTSG Lüdenscheid) endete heute die Pokalendrunde der NRW-Liga.

Das Präsidium des WTTV hat am 16.12.2017 zwei wichtige Änderungen der Turnierbestimmungen beschlossen:

  • Letzter Termin für die Beantragung eines Turnieres: 15.10.2018
  • Letzter Austragungstermin: 31.10.2018

Hier die geänderten Schriftsätze:

Informationen zum Turnierstart

Turnierbestimmungen

Das Finalturnier des andro-WTTV-Cups in Erkelenz gewann Philip Brosch, aber…
…Sascha Brand ist der „Turnierkönig“
Der ungekrönte „König“ des andro-WTTV-Cups heißt Sascha Brand: Der Spieler vom Meidericher TTC nahm in der Premieren-Saison des Wettbewerbs an sage und schreibe 93 Turnieren teil. Ein Einzelfall? Keineswegs! Denn dicht auf seinen Fersen war Sascha Enderlin (SV Ennert), der für seine 90 Einsätze in der Turnierserie 2017 nicht weniger ungläubiges Staunen und einen donnernden Applaus erntete.

Der Zeitraum für die Eingabe der Mannschaftsmeldungen der Rückrunde beginnt morgen. Die maßgeblichen Q‐TTR‐Werte stehen mittlerweile zur Verfügung und werden im Meldefenster angezeigt. Der Eingabezeitraum endet im Bereich des WTTV (auch für RL und OL) am 22.12.2016.

Das Viertelfinale im Wettbewerb der NRW-Liga Herren steht am 16./17.12.2017 an. (Der Ausweichtermin 9./10.12.2017 wird allerdings zwei Mal benötigt, um den Westdeutschen Jugendmeisterschaften "aus dem Weg zu gehen".)

Die Ansetzung der Spiele erfolgt in den nächsten Tagen.

Wir haben soeben ein zweiseitiges Informationsschreiben an alle Vereine im WTTV versandt. Es geht um Sperrvermerke und Reservespieler.

Wenn Sie nicht zum Empfängerkreis gehören, bedienen Sie sich bitte hier.

Ab heute können für den andro WTTV-Cup 2018 Turniere beantragt und frühestens ab dem Neujahrstag ausgetragen werden. Die wesentliche Änderung gegenüber der Auftaktsaison ist die Teilnahmemöglichkeit für alle Spieler aus dem Bundesgebiet.

Informationen zum andro WTTV-Cup 2018

Turnierbestimmungen

Letzter Austragungstermin in der "andro WTTV-Cup-Saison 2017" ist der 25.11.2017. Wir benötigen den Zeitraum bis zum 16.12.2017, um die Teilnehmer des Abschlussturnieres zu ermitteln und einzuladen.

Der Meldezeitraum für den Pokalwettbewerb auf Verbandsebene (NRW-Pokal für Damen und Herren) endet am 20.10.2017. Teilnahmeberechtigt sind nur Mannschaften der NRW-, Verbands- und Landesliga. Die erste Spielrunde findet am 19.11.2017 (Volkstrauertag) statt und beginnt um 14.00 Uhr.

Michael ServatyMichael ServatyBeim Bundesranglistenturnier am Wochenende in Duisburg haben Michael Servaty (TG Neuss) und Thomas Pellny (TTC RG Porz) ihre Chance genutzt und sich für die Deutschen Meisterschaften im März in Berlin qualifiziert. Balazs Hutter verpasste mit Rang 14 die Qualifikation denkbar knapp. Den Titel holten die topgesetzten Tanja Krämer (Baden-Württemberg) und Kilian Ort aus Bayern.

Das Bundesranglistenfinale der Damen und Herren (BRLF) wurde am 7./8. Oktober 2017 vom SC Buschhausen in Duisburg zur vollsten Zufriedenheit der Spieler und des WTTV ausgerichtet. Inzwischen liegen die Ergebnisse vor. Die Vertreter des WTTV bei den Damen (Jongen, Sillus, Wiggers und Michajlova) sowie bei den Herren (Pellny, Fadeev, Servaty, Hutter, Steinfeld und Hetzenegger) sind in der Ergebnisliste fett bzw. rot (im KO-Feld) eingetragen.

Am kommenden Wochenende findet in Duisburg das DTTB - Bundesranglistenturnier der Damen und Herren statt. Die jeweils besten 48 Damen und Herren suchen ihren Ranglistensieger. Die Platzierten der Ränge 1-13 qualifizieren sich gleichzeitig für die Deutschen Meisterschaften in Berlin.

Bei der letzten Sitzung des Ausschusses für Erwachsenensport wurden die Durchführungsbestimmungen für die WTTV-Einzelmeisterschaften und das WTTV-Ranglistenturnier aktualisiert. Die aktualisierten Bestimmungen kann man hier nachlesen.

Viele Überraschungen gab es beim neu gestalteten WTTV-Ranglistenturnier der Damen und Herren in Beelen - aber lesen Sie selbst im ausführlichen Bericht des Turniers.

Nach Abschluss des WTTV-Ranglistenturnieres liegen jetzt die Ergebnisse und Platzierungen vor. Bei den Damen verteidigte Miriam Jongen (SV DJK Holtbüttgen) ihren Titel und bei den Herren gewann Robin Malessa (1. FC Köln) - dazu herzlichen Glückwunsch.
Die TTG Beelen konnte hervorragende Spielbedingungen und eine preiswert und gut ausgestattete Cafetreia bieten - dafür vielen Dank.

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr