Für das am 24. September 2017 in Beelen (Kreis Münster/Warendorf) stattfindende Ranglistenturnier des WTTV wurde inzwischen die Teilnehmerliste aktualisiert - mit den aktuellen Q-TTR-Werten.

Der Ausschuss für Erwachsenensport des WTTV gibt bekannt, dass im Nachgang zur aktuellen Q-TTR-Berechnung für zwei Spieler eine Turniereinstufung gemäß WO D 4.1.1 beschlossen wurde. Hierdurch wird sichergestellt, dass – nach dreistelligen „Verlusten" anlässlich von Turnieren im Juli/August (vornehmlich andro WTTV-Cup) – bis zum 31.12.2017 keine Turnierstarts in Spielklassen zulässig sind, deren Q-TTR-Wert-Höchstwert bei 1900 bzw. 1700 liegt.

Die betreffenden Personen, deren Verein, die zuständigen Mitarbeiter des Bezirks und des Kreises sowie der Kontrollausschuss des WTTV wurden soeben über diese Maßnahme informiert.

Kaum ist die alte Saison beendet - schon wirft die neue Saison ihre Schatten voraus. Am 24. September 2017 findet in Beelen (Kreis Münster/Warendorf) das Ranglistenturnier des WTTV statt. Nach Abschluss aller Bezirksranglisten sind die Teilnehmerliste komplett.

Wir stellen Ihnen nachfolgend die endgültigen Rasterzahlen als Download zur Verfügung.

Gruppeneinteilung und Rasterzahlen 2017/18

Sie können sich Ihren Terminplan nun mit Hilfe der bekannten Zahlenraster und des Rahmenterminplanes zusammenstellen. Die kompletten Terminpläne stehen ab morgen in click-TT zur Verfügung.

Wir haben die Veröffentlichung der Rasterzahlen und die Erstellung der Terminpläne in click-TT für den 23.6.2017 vorgesehen.

Hinweis zum Verfahrensablauf: Die Bezirke erhalten im Laufe des heutigen Tages den Entwurf und können bis zum Mittwoch Änderungsvorschläge zwecks Optimierung ihres eigenen Terminplanes unterbreiten. Der oben genannte Veröffentlichungstermin ist deshalb nur insoweit verbindlich, wie die Rückmeldungen aus den Bezirken dies zulassen.

Die Veröffentlichung der Mannschaftsmeldungen für die Vorrunde der Saison 2017/18 haben wir für den 18.6.2017 in click-TT eingestellt.

Bitte beachten Sie, dass Änderungen nur noch möglich und zulässig sind, wenn die Vorschriften gemäß WO H 1 und H 2 bei der Antragstellung durch den Verein und der Prüfung durch den Spielleiter versehentlich nicht beachtet wurden.

Die Terminmeldung endet auf Verbandsebene am 14.6.2017. Die Terminplanung beginnt bereits am 15.6.2017. Sollten keine (oder unvollständige) Terminwünsche in click-TT eingetragen sein, werden wir Spieltage und Anfangszeiten des Vorjahres übernehmen, aber ansonsten keinerlei Sonderwünsche berücksichtigen.

Die ungenaue Positionierung eines Vereins auf der Landkarte hat zu einer falschen Einteilung der Landesligagruppen 5 und 7 geführt. Hier die Korrektur:

Post SV Oberhausen (bisher: 5; neu: 7)
TTV DSJ Stoppenberg (bisher 7; neu 5)

Nachfolgend veröffentlichen wir die (allseits beliebte) Liste der Mannschaften, von denen uns verbindliche Mitteilungen über Zurückziehungen bzw. Klassenverzichte vorliegen.

Erstmalig wird in diesem Jahr auf das Ranglistenqualifikationsturnier verzichtet, das immer die Ferien "zerstörte". So findet "nur noch" das Ranglistenturnier für 24 Damen und 32 Herren am 24. September in Beelen in verändertem Austragungsmodus statt.

Ricardo Walther traf in der zweiten Runde des Herren-Einzels auf den Russen Alexander Shibaev, der in der Weltrangliste auf Position 34 geführt wird. Der leicht favorisierte Russe führte schnell mit 6:3, ehe Ricardo viel besser ins Spiel kam und besonders bei eigenem Aufschlag keinen Punkt mehr verlor und den Satz mit 11:7 gewann.

Steffen Mengel und Kristin Silbereisen trafen im Achtelfinale im Mixed auf Chen Chien-An und Cheng I-Ching aus Taipei. Bis zum 6:8 im ersten Satz hatte das deutsche Duo etwas Probleme, erzielte dann aber fünf Punkte in Folge und so sicherten sich die beiden den so wichtigen ersten Satz mit 11:8.

Tag drei der Tischtennis-WM in Düsseldorf. Aus WTTV-Sicht startet Steffen Mengel im Mixed-Achtelfinale und Ricardo Walther bestreitet sein zweites Einzel.

Auch für Nina Mittelham ist die Weltmeisterschaft bereits beendet. Nachdem die 20jährige am Vormittag im Einzel ausgeschieden war, verlor sie auch das Zweitrundenmatch im Doppel mit Kristin Silbereisen mit 2:4.

Um 17 Uhr war es dann endlich soweit. Das erste Einzel bei einer Einzel-Weltmeisterschaft stand für Ricardo Walther an. Sein Gegner, der Kroate Frane Kojic. Kein Unbekannter, denn er spielte bereits in der Bundesliga für Schwalbe Bergneustadt und wurde nach seinem Weggang von eben Ricardo Walther ersetzt.

Nina Mittelham startete im Einzel gegen die Spanierin Maria Xiao. Im ersten Satz merkte man Nina die Nervösität an und sie verlor diesen deutlich mit 11:4. Satz zwei begann mit einem Schock. Beim Stand von 1:2 verletzte sich die 20jährige und musste behandelt werden.

Bei der Liebherr Tischtennis-Weltmeisterschaft starten heute die Hauptrunden im Einzel, damit müssen alle deutschen Spieler heute an den Tisch. Zudem findet die zweite Runde der Doppel-Wettbewerbe statt.

Steffen Mengel und Kristin Silbereisen mussten um 22.15h in der zweiten Runde des Mixed-Wettbewerbs noch ran, diesmal aber in der Haupthalle an Tisch 1. Ihre Gegner: Desai/Patkar aus Indien. Und die beiden Deutschen haben es geschafft, sie gewannen mit 4:2 und sind weiter im Wettbewerb.

Nun war der Zeitpunkt endlich gekommen, Ricardo Walther durfte bei der Tischtennis-Weltmeisterschaft starten. An der Seite von Ruwen Filus bestritt der gebürtige Brühler sein erstes Doppel gegen die Paarung Jancarik/Sirucek aus Tschechien. Und es sollte sich ein dramatisches Match entwickeln.

Im Damen-Doppel trat die Driburgerin Nina Mittelham mit der deutschen Meisterin Kristin Silbereisen gegen das italienische Duo Chiara Colantoni/Debora Vivarelli an und zogen durch einen 4:1-Sieg in die zweite Runde ein.

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr