Am letzten Wochenende wurde in Mölln (Schleswig-Holstein) der Deutschlandpokal Senioren 60 ausgetragen. Für den WTTV im Einsatz waren: Kornelia Ruthenbeck, Monika Otto, Annemarie Falkowski, Roswitha Lindner, Dr. Joachim Becker, Paul Vohs, Karl-Hermann Weiß, Günter Münnemann und Christoph Otto.

Im Gesamtergebnis landeten beide Mannschaften auf Platz 7 (Damen=6; Herren=9).

Hier die Teilnehmer aus dem WTTV:


Nachfolgend finden Sie den Download der Ausschreibung für die Westdeutschen Meisterschaften der Seniorinnen und Senioren, die am 9./10.12.2017 in Gütersloh ausgetragen werden.

Ausschreibung

Bitte beachten Sie, dass der Zeitplan erst erstellt wird, wenn die Meldungen der Bezirke vorliegen. Insofern können wir einstweilen nicht mit den Anfangszeiten der jeweiligen Konkurrenzen dienen.

Am Wochenende findet das DTTB Top 48 der Schüler/-innen in Westerburg statt. Der WTTV ist mit insgesamt 11 Nachwuchsspielern vertreten. Die besten 20 qualifizieren sich direkt für das DTTB Top 24 am 25./26.11. in Neckarsulm (TTBW).

Letzter Austragungstermin in der "andro WTTV-Cup-Saison 2017" ist der 25.11.2017. Wir benötigen den Zeitraum bis zum 16.12.2017, um die Teilnehmer des Abschlussturnieres zu ermitteln und einzuladen.

Information: Leider gibt es immer noch keinen Ausrichter für dieses Turnier. Benötigt werden eine Halle mit 8 andro-Tischen - welche ggf. von der Firma andro bereitgestellt werden - und ein möglichst nahe gelegenes Hotel für die Siegerehrung und die "Abschlussfeierlichkeiten". 

Für die "andro WTTV-Cup-Saison 2018" laufen noch einige Vorbereitungen. Wir werden die Beantragung spätestens Anfang November ermöglichen.

Der Meldezeitraum für den Pokalwettbewerb auf Verbandsebene (NRW-Pokal für Damen und Herren) endet am 20.10.2017. Teilnahmeberechtigt sind nur Mannschaften der NRW-, Verbands- und Landesliga. Die erste Spielrunde findet am 19.11.2017 (Volkstrauertag) statt und beginnt um 14.00 Uhr.

Der Vorstand für Sport hat anlässlich seiner Sitzung am 11.10.2017 u. a. auch über die Punktspieltage der Damen und Herren in der Saison 2018/19 entschieden.

 

Die Q-TTR-Toleranzen für Nachwuchsspieler ab der Saison 2017/18 werden gemäß WO H 2.3 noch einmal erhöht, wenn es sich um Spieler des D-Kaders (oder höher) handelt.

In der neuen WO ist das im Punkt H 2.3.1 wie folgt geregelt: "Spieler des D-Kaders (oder höher) im Sinne von WO H 2.3 sind alle Spieler, die alljährlich im März (maßgebend für die Meldung zur Vorrunde) bzw. im Oktober (maßgebend für die Meldung zur Rückrunde) vom Ausschuss für Jugendsport in einer Liste veröffentlicht werden ..."

Die Liste für die Rückrunde 2017/18 steht nachfolgend zum Download bereit.

Förderungswürdige Nachwuchsspieler gemäß WO H 2.3.1

Michael ServatyMichael ServatyBeim Bundesranglistenturnier am Wochenende in Duisburg haben Michael Servaty (TG Neuss) und Thomas Pellny (TTC RG Porz) ihre Chance genutzt und sich für die Deutschen Meisterschaften im März in Berlin qualifiziert. Balazs Hutter verpasste mit Rang 14 die Qualifikation denkbar knapp. Den Titel holten die topgesetzten Tanja Krämer (Baden-Württemberg) und Kilian Ort aus Bayern.

Das Bundesranglistenfinale der Damen und Herren (BRLF) wurde am 7./8. Oktober 2017 vom SC Buschhausen in Duisburg zur vollsten Zufriedenheit der Spieler und des WTTV ausgerichtet. Inzwischen liegen die Ergebnisse vor. Die Vertreter des WTTV bei den Damen (Jongen, Sillus, Wiggers und Michajlova) sowie bei den Herren (Pellny, Fadeev, Servaty, Hutter, Steinfeld und Hetzenegger) sind in der Ergebnisliste fett bzw. rot (im KO-Feld) eingetragen.

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr