Der SC Buschhausen ist am 08./09.04.2017 Gastgeber der Auswahlmannschaften aus den Landesverbänden zur Ermittlung des Sieger beim traditionsreichen Deutschland-Pokal der Jungen und Mädchen. Michael Lange mit seinen Helfern wird unterstützt durch den Ausschuss für Jugendsport und zwei Mitgliedern des WTTV-Junior-Teams, die einen reibungslosen Turnierverlauf gewährleisten werden.
Austragungsort ist die Sporthalle der Gesamtschule Osterfeld, Lilienthalstr. 59, 46117 Oberhausen.

Eireen Kalaitzidou (Borussia Düsseldorf) und Melwyn Saget (1.FC Köln) haben die dritte und letzte Stufe der DTTB-Talentsichtung erreicht und sich so weiterhin die Chance gewahrt, am Ende in den DTTB Talentkader aufgenommen zu werden. Die beiden Nachwuchs-Talente des WTTV konnten das Trainer-Team um den früheren Nachwuchs-Bundestrainer Ronald Raue beim Lehrgang der zweiten Stufe vom 16.-19. März in Heidelberg, bei dem vom WTTV auch Luisa Düchting (TTG Langenich) und Diego Dyck (DJK BW Avenwedde) teilgenommen haben, überzeugen. Die dritte Stufe findet vom 8.-14. April ebenfalls in Heidelberg statt. Hieran nehmen insgesamt 12 Mädchen und 13 Jungen aus ganz Deutschland teil.

Luisa, Diego, Eireen und MelwynLuisa, Diego, Eireen und Melwyn

Wir wünschen Eireen und Melwyn viel Spaß beim Lehrgang in Heidelberg!!!

...dabeisein ist alles. Vorfreude auf die Ruhr Games 2017....dabeisein ist alles. Vorfreude auf die Ruhr Games 2017.Nach dem Rückmeldeschluss am vergangenen Freitag veröffentlichen wir heute die aktuell nominierten Nachwuchsspielerinnen und Spieler für die Ruhr Games am Sonntag, den 18.06.2017 in Hagen.
Hier gelangen Sie zu den Nominierten.

Die TTG Niederkassel richtet nach einjähriger "Zwangspause" traditionell wieder den Bambini-Cup SÜD aus. Aufgefordert zur Teilnahme sind alle Kinder der Jahrgänge 2008 und jünger und in einer weiteren Altersstufe der Jahrgänge bis 2007. Hier kann man sich auch direkt für das TOP-32 Ranglistenturnier der C-Schüler/-innen am 24.06.2017 in Wadersloh qualifizieren.

Zur Ausschreibung gelangen Sie hier.

Die Pokalendrunde für die Sieger der Bezirke (Bezirksliga und Kreisliga; jeweils Damen und Herren) findet - wie im Rahmenterminplan angekündigt - am 23.4.2017 statt und beginnt (höchstwahrscheinlich) um 10.00 Uhr. Ausrichter ist der SV Menne (Bezirk Ostwestfalen-Lippe).

Wir versenden am 16.3.2017 ein Rundschreiben mit den erforderlichen Informationen und veröffentlichen auch kurz danach den Spielplan in click-TT. Dieser wird - bei fünf Bezirken unvermeidbar - jeweils ein Vorrundenspiel ausweisen, dessen Sieger dann das Halbfinale erreicht.

Die Sieger (ggf. auch Nächstplatzierte) vertreten den WTTV bei den Deutschen Pokalmeisterschaften (25.-28.5.2017 in Fröndenberg).

Bei den Deutschen Meisterschaften der Schüler in Wolmirstedt war Anni Zhan die beste Einzelspielerin. Die 14jährige erreichte durch einen deutlichen 4:0 Erfolg über Anna Tietgens aus Hamburg das Viertelfinale. Hier traf Anni auf die Turnierfavoritin und spätere Deutsche Meisterin Sophia Klee aus Hessen. Die Anratherin kämpfte um jeden Ball, war am Ende aber chancenlos und verlor das Spiel mit 0:4.
Für Hannah Schönau war leider im Achtelfinale Endstation. Sie verlor nach einem spannenden und hart umkämpften Match gegen Linda Tosse aus Bayern mit 3:4.
Auch die beiden Schüler, Tobias Slanina uns Lukas Bosbach konnten sich nicht für das Viertelfinale qualifizieren. Beide verloren ihre Achtelfinalbegegnungen mit 0:4.Ein glücklicher Justus van BandemerEin glücklicher Justus van Bandemer

Justus von Bandemer, der sich am Vortag mit seinem bayrischen Partner Mike Hollo für das Doppel-Halbfinale qualifizierte, gewann als einziger WTTV-Starter eine Medaille. Im Halbfinale war das Duo allerdings deutlich den späteren Siegern Wetzel/Rinderer aus Bayern mit 0:3 unterlegen.

Der WTTV startete bei diesen Meisterschaften mit einem jungen Team. 10 der 13 Spieler können im nächsten oder zum Teil sogar noch im übernächsten Jahr in dieser Altersklasse antreten. Nun heißt es fleißig weiter zu trainieren, um im nächsten Jahr wieder auf Medaillenjagd zu gehen!

Alle Ergebnisse finden Sie hier!

Bei den Deutschen Meisterschten der Schüler in Wolmirstedt absolvierte das WTTV-Team einen guten ersten Turniertag. Vor allem Justus von Bandemer nutzte seine Chance. Der Nachrücker für den verletzten Hannes Hörmann aus Bayern erreichte mit Mike Hollo das Halbfinale im Doppel. In einem packenden Spiel besiegten die beiden die Paarung Müller/Lautsch aus Thüringen mit 3:2 und sicherten sich damit mindestens die Bronze-Medaille. Die Dritten des Vorjahres, Tobias Slania und Marko Panic trafen bereits im Achtelfinale auf die Topfavoriten Kay Stumper und Carlos Dettling aus Baden-Württemberg. Leider konnten sie einen 2:0-Vorsprung nicht durchbringen und verloren nach großartigem Kampf noch mit 2:3. Im Viertelfinale bei den Schülerinnen stand auch Lea Vereschild mit Lisa Wolschina aus Brandenburg, die beiden verloren dieses allerdings deutlich mit 3:0.

Nach dem Ausfall von Dimitrij Ovtcharov war bei den Herren der Weg frei für Timo Boll, der - ohne sich zu verausgaben - den 11. Einzeltitel erringen, seine Bestmarke von 10 Titeln erhöhen und damit einen neuen Rekord für die Ewigkeit (oder bis zum nächsten Jahr) aufstellen konnte.
Platz 3 im Einzel: Katharina Michajlova - Foto: Jörg FuhrmannPlatz 3 im Einzel: Katharina Michajlova - Foto: Jörg FuhrmannFür die Spielerinnen und Spieler des WTTV waren die 85. Deutschen Einzelmeisterschaften in Bamberg absolut erfolgreich - in die KO-Runde der besten 32 Damen und 32 Herren zogen immerhin 7 von 8 Damen und 12 von 14 Herren des WTTV ein. Insgesamt errrang der WTTV folgende Podiumsplätze:

Platz 1 für Timo Boll (Borussia Düsseldorf) im Einzel und Ricardo Walther/Ruwen Filus (TTC Schwalbe Bergneustadt/TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell) im Doppel

Platz 3 für Katharina Michajlova (TuS Bad Driburg), Benedikt Duda und Ricardo Walther (TTC Schwalbe Bergneustadt) im Einzel sowie Thomas Brosig / Steffen Mengel (1. FC Köln/TTC Schwalbe Bergneustadt) und Benedikt Duda / Dennis Klein (TTC Schwalbe Bergneustadt/1. FC Saarbrücken-TT) im Doppel

Alle Ergebnisse der NDM 2017 finden Sie hier.

Suche

WTTV-Partner