Silber für Balazs Hutter und Kirill Fadeev

Siegerehrung JungenSiegerehrung JungenSiegerehrung MädchenSiegerehrung MädchenSiegerehrung SchülerSiegerehrung Schüler
Aus dem hessischen Ober-Erlenbach kehrten gestern die WTTV-Teilnehmer am Bundesranglistenfinale der Jungen, Mädchen Schüler und Schülerinnen mit reichlich „Edelmetall“ zurück.

Die Quoten für die Ranglistenqualifikationsturniere der Jugend und Schüler liegen vor. Bei Interesse informieren Sie sich bitte hier.

Zeynep Hermi und Kirill Fadeev nutzen die Gunst der Stunde.

Mit einem dezimierten Teilnehmerfeld fanden gestern die 53. Westdeutschen Schülermeisterschaften in Dickenberg statt. Nach den krankheitsbedingten Absagen von Tom Mykietyn (TTC BW Brühl-Vochem), Timotius Köchling (SV Union Velbert) und Qian Wan (TV Kupferdreh) fehlten drei DTTB TOP-12 Ranglistenspieler bei der wohl bedeutendsten WTTV-Veranstaltung im Schülerbereich.

Westdeutsche Meisterin Zeynep Hermi (DJK BW Annen)Westdeutsche Meisterin Zeynep Hermi (DJK BW Annen)Westdeutscher Meister Kirill Fadeev (BV Borussia 09 Dortmund)Westdeutscher Meister Kirill Fadeev (BV Borussia 09 Dortmund)

Bei den Schülerinnen konnte Zeynep Hermi (DJK BW Annen) wieder einmal überzeugen und holte sich unangefochten ihren ersten Westdeutschen Titel. Den Weg zum Titelgewinn konnte Anna Vogeley (TTG Langenich) im Halbfinale ebenso wenig verhindern wie die völlig überraschende Finalgegnerin Sophie Segbers (FTV Düsseldorf).

Henning Zeptner, ASV Wuppertal (Foto Hans Fuchs)Henning Zeptner, ASV Wuppertal (Foto Hans Fuchs)Christine Lammert, TTK Anröchte (Foto Hans Fuchs)Christine Lammert, TTK Anröchte (Foto Hans Fuchs)
Lob von allen Seiten erntete der SC Arminia Ochtrup für die mustergültige Ausrichtung der 65. Westdeutschen Jugendmeisterschaften, die am Ende mit dem Titel im Jungen-Einzel durch „Eigengewächs" Henning Zeptner belohnt wurde.

Zeptner, der in der aktuellen Spielzeit für den Regionalligisten ASV Wuppertal aktiv ist, hatte auf dem Weg zur Titelverteidigung nur im Finale gegen Balazs Hutter (ASV Einigkeit Süchteln) einen Satzverlust zu beklagen. Hutter konnte nach gewonnenem ersten Satz das Ergebnis lange offen halten, musste sich aber im vierten Satz nach sechs abgewehrten Matchbällen in einem hochklassigen Spiel schließlich geschlagen geben (-6, 5, 9, 17).
In den beiden Halbfinalspielen überzeugte der erst 13-jährige Tom Mykietyn (TTC BW Brühl-Vochem) bei seiner Niederlage gegen Zeptner, und Hutter musste sich lange des Ansturmes von Marian Maiwald (TTS Detmold) in fünf hart umkämpften Sätzen erwehren.
Mitfavorit Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm) konnte wie im Vorjahr in Rheine krankheitsbedingt nicht an den Titelkämpfen teilnehmen.

Mirella Täsler und Marko Panic gewinnen Ranglistenturnier in Rietberg-Neuenkirchen
Mirella Täsler, TuS Hiltrup (Foto: Ralf Bonen)Mirella Täsler, TuS Hiltrup (Foto: Ralf Bonen)Marko Panic, TTC Hagen (Foto: Ralf Bonen)Marko Panic, TTC Hagen (Foto: Ralf Bonen)

  WTTV Teilnehmer DTTB TOP-24 in MarpingenWTTV Teilnehmer DTTB TOP-24 in Marpingen
"Das war in jeder Hinsicht eine gelungene Veranstaltung" freuten sich Verbandstrainer Johannes Dimmig und seine sechs Trainerkollegen über die Erfolge des WTTV-Nachwuchses beim DTTB TOP-24 Bundesranglistenturnier der Jugend und Schüler im Saarländischen Marpingen.

Der TTC Rödinghausen war gestern wieder einmal umsichtiger Gastgeber des jüngsten WTTV-Nachwuchses. Beim Ranglistenqualifikationsturnier der C-Schüler und C-Schülerinnen konnten sich folgende Talente für das Ranglistenturnier in Rietberg-Neuenkirchen am 07.12.2014 qualifizieren:

Schüler
Marco Panic (TTC Hagen), Justus von Bandemer (Borussia Düsseldorf), Luis Paul Strehl (SSF Bonn), Tom Maiworm (TuRa Germania Oberdrees), Marius Goebel (LTV Lippstadt), Julius von Bandemer (Borussia Düsseldorf), Bastian Steeg (TuS Sundern), Dustin Heveling (TuB Bocholt), Luc Lange (SC Wiedenbrück 2000).

Schülerinnen
Charlotte Schönau (DJK TTF Kreuzau), Medeea Grozav-Marcu (TuS Jahn Soest), Maya Gockeln (GSV Fröndenberg), Hannah Pollmeier (TTV Hövelhof), Irem-Sila Karakoyun (TTSG Rietberg-Neuenkirchen), Joyce van Tilburg (TTV Rees-Groin), Alicia Krafft (DSC Wanne-Eickel Tischtennis), Mirella Täsler (TuS Hiltrup), Jette Wilke (TTC Mennighüffen).

Alle Ergebnise finden Sie hier.

 

Neue Jugendsprecher des WTTV: Cedric Görtz und Pia Dorißen (Foto: Johannes Dimmig)Neue Jugendsprecher des WTTV: Cedric Görtz und Pia Dorißen (Foto: Johannes Dimmig)
























Im Rahmen des Kaderlehrgangs in den Herbstferien wurden Cedric Görtz und Pia Dorißen (beide TTVg. WRW Kleve) zu den neuen Jugendsprechern des WTTV gewählt.
Die Jugendsprecher dienen als Bindeglied zwischen Trainern, dem Ausschuss für Jugendsport und den Aktiven. Sie sind berechtigt an den Sitzungen des Ausschusses für Jugendsport teilzunehmen. Wir gratulieren zur Wahl und wünschen eine positive Zusammenarbeit.

WTTV Teilnehmer TOP-48 Schüler 2014 (Foto Hans Fuchs)WTTV Teilnehmer TOP-48 Schüler 2014 (Foto Hans Fuchs)
Beim DTTB TOP-48 Bundesranglistenturnier der Schülerinnen und Schüler konnte Kirill Fadeev (BV Borussia 09 Dortmund) einmal mehr überzeugen. Im Halbfinale gewann der Dortmunder deutlich 3:0 (7, 3, 3,) gegen Nils Schulze (Niedersachsen).

Überzeugte mit Platz 2: Kirill Fadeev (BV Borussia 09 Dortmund), Foto: Hans FuchsÜberzeugte mit Platz 2: Kirill Fadeev (BV Borussia 09 Dortmund), Foto: Hans FuchsGegen den amtierenden Deutschen Schülermeister Kay Stumper (Baden-Württemberg) zeigte Kirill sein bestes Spiel, unterlag jedoch denkbar unglücklich mit 0:3 (-10, -10, -16).
Stumper hatte sich zwei Runden zuvor schon gegen Tom Mykietyn (TTC BW Brühl-Vochem) in fünf hart umkämpften Sätzen durchgesetzt.
Neben Fadeev und Mykietyn dürfen sich Timi Köchling (SV Union Velbert) und Jörn Steinwachs (Borussia Düsseldorf) über die Qualifikation zum TOP 24 Bundesranglistenturnier am 22./23.11.2014 in Marpingen freuen.
Bei den Schülerinnen mußte sich Internatschülerin Qian Wan (TV Kupferdreh) mit Platz sieben zufrieden geben. „Mit der späteren Siegerin Gaia Monfardini (Bayern) hatte Qian eine sehr starke Gegnerin, die vorher noch nie in Erscheinung getreten ist“ zollte Verbandstrainer Johannes Dimmig Qian ein berechtigtes Lob. Zeynep Hermi (DJK BW Annen) zeigte sich von einer Spielwertung wegen eines nicht regelkonformen Schlägers wenig beeindruckt und belegte Platz 10, der ebenfalls die direkte Qualifikation zum DTTB TOP 24 bedeutet.

Schüler
2. Kirill Fadeev (BV Borussia 09 Dortmund)
8. Tom Mykietyn (TTC BW Brühl-Vochem)
16. Jörn Steinwachs (Borussia Düsseldorf)
17. Timotius Köchling (SV Union Velbert)
26. Christian Kaltchev (TTC Vernich)
27. Alexander Mesionzhnik (1. FC Gievenbeck)
28. Paul Reinkemeier (TTSG Rietberg-Neuenkirchen)

Schülerinnen
7. Qian Wan (TV Kupferdreh)
10. Zeynep Hermi (DJK BW Annen)
24. Lara Usbeck (Borussia Düsseldorf)
41. Leonie Berger (SV DJK Holzbüttgen)

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Zeynep Hermi gewinnt Bronze bei den A-Schülerinnen. 

Platz 3 für Zeynep Hermi (Foto: Stephan Schulte-Kellinghaus) Platz 3 für Zeynep Hermi (Foto: Stephan Schulte-Kellinghaus)
Beim international besetzen Niedersachsen Grand-Prix in Rinteln waren neben den Gastgebern der Tischtennisverband Baden-Württemberg, Hessen, Schleswig-Holstein und der Pfalz auch Auswahlmannschaften aus Luxemburg, Niederlande und Tschechien am Start. Zum Aufgebot des WTTV gehörten Leonie Berger (SV DJK Holzbüttgen), Zeynep Hermi (DJK BW Annen), Kirill Fadeev (BV Borussia 09 Dortmund), Rafael Schapiro (Borussia Düsseldorf), Tom Mykietyn (TTC BW Brühl-Vochem) und Timotius Köchling (SV Union Velbert).

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr