Der beliebte Mädchenkalender für sportliche Mädchen mit und ohne Behinderung erscheint bereits zum 15. Mal und setzt für 2018 auf die Devise "Sei mutig!".  Er soll Mädchen dazu ermutigen, selbstbewusst ihre eigene Meinung zu vertreten und ihren eigenen Weg zu gehen – mit oder ohne Behinderung.

Die dritte Auflage des Girls-Days, der vom 08. bis 10. April 2017 in Kamp-Lintfort stattfand, bescherte den Veranstaltern einen neuen Teilnehmerinnenrekord. 50 Mädchen im Alter zwischen 10 und 17 Jahren aus dem gesamten Einzugsgebiet des Bezirks Düsseldorf erlebten ein sportliches und ereignisreiches Wochenende.

Der Tischtennissport sollte eine wichtige Rolle spielen, das „Drum und Dran" aber war den Veranstaltern auch in diesem Jahr wichtig. Die Mädchen auch außerhalb der Mannschafts- und Einzelmeisterschaften zusammenzubringen, unseren Tischtennissport als verbindendes Element zu erleben, das war auch diesmal wieder das Ziel des Girls-Days.

Corinna Hopp, Sportstudentin auf Lehramt an der Deutschen Sporthochschule Köln und Tischtennisspielerin schreibt ihre Masterarbeit zum Thema Mädchentischtennis. Das Ziel der Studie ist die Untersuchung von Voraussetzungen, die notwendig sind, um Mädchen für ein leistungsorientiertes Training zu gewinnen und sie langfristig an den Sport zu binden. Die Studie richtet sich an Mädchen im Alter von 10-18 Jahren und soll mithilfe eines Fragebogens in möglichst vielen Vereinen durchgeführt werden.

Möchten Sie sich an der Studie beteiligen und uns allen dabei helfen, neue Erkenntnisse zum Thema Mädchentischtennis zu erhalten? Dann nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und füllen den Fragebogen aus, den Sie unter folgendem Link erreichen:
 
VIELEN DANK!

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr