Die mini-Meisterschaften starten wie in jedem Jahr mit den Ortsentscheiden, die ab dem 01. September 2018 bis zum 15. Februar 2019 durchgeführt werden können. Regieboxen können ab Mitte Juli 2018 wieder über click-tt bestellt werden; der Versand startet Mitte August.
Die Termine für die weiteren Runden sind:
Kreisentscheid: 09./10.03.2019
Bezirksentscheid: 06./07.04.2019
Verbandsfinale: 19.05.2019

Kreise und Bezirke können aber auch noch alternative Termine (je eine Woche früher oder später) wählen.

In diesem Sommer finden wieder die 29. andro Kids Open vom 17.-19.08.2018 in der Leichtathletikhalle des Arena-Sportparks Düsseldorf statt. Diese Veranstaltung wurde 1988 erstmals durchgeführt und besteht somit schon seit bald drei Jahrzehnten. Vom 17. bis 19. August kommen wieder rund 1.500 Jungen und Mädchen im Alter von 6-16 Jahren nach Düsseldorf, um am größten Tischtennis-Event für Kinder und Jugendliche in ganz Europa teilzunehmen. Seien Sie mit Ihrem Verein dabei und melden Sie sich bis zum 23.07.2018 an.

Gruppenhelfer-Ausbildung I & II in den Sommerferien auf Borkum   Für die Gruppenhelfer-Ausbildungen vom 14.07 – 21.07.2018 auf Borkum sind noch Plätze frei. Weitere Informationen und der Link zur Anmeldung befinden sich im Anhang.   Anmeldefrist ist Mittwoch, der 16. Mai 2018!   Du möchtest in deinem Sportverein aktiv werden und bist mindestens 13 Jahre alt? Als Gruppenhelfer/-in hast du die Möglichkeit, die Übungsleitung bei der Planung und Durchführung von sportlichen und außersportlichen Angeboten für Kinder und Jugendliche zu unterstützen. Du bringst Ideen und neue Trends in Spiel-, Sport- und Freizeitangebote ein und gestaltest die Angebote aktiv mit. Unter Aufsicht und mit fachlicher Begleitung der Übungsleitung leitest du selbständig Teilgruppen, Stundenanteile oder Projekte und Freizeitaktivitäten mit Kindern oder Gleichaltrigen.

 

Flyer Gruppenhelfer Borkum

Für folgende Veranstaltungen sind kurzfristig noch mehrere Plätze frei:
08.-10.06.2018 (Düsseldorf)
B-Trainer-Fortbildung zum Thema „TT von früher bis heute – Entwicklungen im TT kennenlernen und die Auswirkungen für die Zukunft besser verstehen“.
Das Wochenende wird geleitet von unserem früheren WTTV-Verbands- und aktuellem Bundesligatrainer des 1. FC Köln, Dirk Huber, und verspricht auch einen spannenden Einblick in seine lange Trainerlaufbahn! Natürlich gilt die Veranstaltung auch für jeden C-Trainer als Verlängerung! 

Sophia Streuer und Ferdinand Schulte lösen die Fahrkarte nach Trier. 91 Kinder in vier Konkurrenzen waren beim Verbandsfinale der mini-Meisterschaften in Recklinghausen-Suderwich am Start. Schon zum 14. Mal stellte die SG Suderwich mit ihren zahlreichen Helfern optimale Bedingungen für alle Beteiligten zur Verfügung. Ob als Zähler, Poolbetreuer oder bei der Organisation der Speisen und Getränke: Auf die Mitglieder und Eltern des SG Suderwich war Verlass.

Der Milchcup wird volljährig – Deutschlands größtes Tischtennis-Rundlauf-Schulturnier krönt zum 18. Mal seine Landessieger. Nordrhein-Westfalens Tischtennisnachwuchs traf sich wieder im Deutschen Tischtennis-Zentrum in Düsseldorf, um die Klassensieger im Landesfinale des Milchcups 2018 auszuspielen.

Wir suchen Vereine, die sich in der Mädchen-Arbeit engagieren wollen. Zum Thema „Migrantinnen im Tischtennis“ berät sie Isabel Potschinski. Sie organisiert bereits seit 2017 erfolgreich eine Gruppe in ihrem Verein in Duisburg dem Meidericher TTC 47 e.V.:

Kontakt: potschinski-i@wttv.de

Als Landesfachverband engagiert sich der WTTV für Integration und Gleichstellung. Dieses sozial- und gesellschaftspolitische Engagement, insbesondere die Unterstützung der sozialen Integration und Bildung aller Mitbürgerinnen und Mitbürger, ist in unserem Leitbild festgehalten.

2017 ist beim WTTV das Projekt „Migrantinnen im Tischtennis“ angelaufen, da sich vor allem im weiblichen Bereich der allgemeine Mitgliederschwund deutlich abzeichnet. Geleitet wird das Projekt von der Beauftragten für Mädchen und Frauen, Isabel Potschinski. Es lohnt sich, bei dem Projekt „Migrantinnen im Tischtennis“ mitzumachen, weil wir unter anderem Unterstützung bei der Planung durch vorhandene Erfahrungen aus der Praxis anbieten können. Bei einer Teilnahme an dem Projekt „Migrantinnen im Tischtennis“ ergeben sich Chancen für:

  • die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder, 
  • den Einstieg und die Stärkung der Arbeit mit Mädchen und mit Frauen,
  • das Entgegenwirken zu den rückgängigen Mitgliederzahlen bei den Mädchen und bei den Frauen,
  • den Zugang zu neuen Personengruppen (Interkultureller Türöffner),
  • den Anschluss an zukünftige Förderprojekte der Vereinsentwicklung,
  • die Aktivierung der Vereinsstrukturen und der Mitglieder in der Jugend- und Integrationsarbeit,
  • Kooperationen mit Bildungsträgern sowie mit Schulen, Kitas etc..  

Die Betreuung wird durch die Förderung des Landesportbundes NRW finanziell unterstützt. Die Projektgruppe hat bereits einen Flyer entworfen, der für jeden Verein individuell angepasst werden kann. Eine Broschüre in mehreren Sprachen wird in Kürze erscheinen. Wir beraten Sie gerne.

Bei Fragen/Interesse wenden Sie sich bitte an: potschinski-i@wttv.de oder lukas.majowski@wttv.de

 

 

Wir suchen Vereine, die sich in der Mädchen-Arbeit engagieren wollen. Zum Thema „Migrantinnen im Tischtennis“ berät sie Isabel Potschinski. Sie organisiert bereits seit 2017 erfolgreich eine Gruppe in ihrem Verein in Duisburg dem Meidericher TTC 47 e.V.:

Kontakt: potschinski-i@wttv.de

Als Landesfachverband engagiert sich der WTTV für Integration und Gleichstellung. Dieses sozial- und gesellschaftspolitische Engagement, insbesondere die Unterstützung der sozialen Integration und Bildung aller Mitbürgerinnen und Mitbürger, ist in unserem Leitbild festgehalten.

2017 ist beim WTTV das Projekt „Migrantinnen im Tischtennis“ angelaufen, da sich vor allem im weiblichen Bereich der allgemeine Mitgliederschwund deutlich abzeichnet. Geleitet wird das Projekt von der Beauftragten für Mädchen und Frauen, Isabel Potschinski. Es lohnt sich, bei dem Projekt „Migrantinnen im Tischtennis“ mitzumachen, weil wir unter anderem Unterstützung bei der Planung durch vorhandene Erfahrungen aus der Praxis anbieten können. Bei einer Teilnahme an dem Projekt „Migrantinnen im Tischtennis“ ergeben sich Chancen für:

  • die Gewinnung neuer Vereinsmitglieder, 
  • den Einstieg und die Stärkung der Arbeit mit Mädchen und mit Frauen,
  • das Entgegenwirken zu den rückgängigen Mitgliederzahlen bei den Mädchen und bei den Frauen,
  • den Zugang zu neuen Personengruppen (Interkultureller Türöffner),
  • den Anschluss an zukünftige Förderprojekte der Vereinsentwicklung,
  • die Aktivierung der Vereinsstrukturen und der Mitglieder in der Jugend- und Integrationsarbeit,
  • Kooperationen mit Bildungsträgern sowie mit Schulen, Kitas etc..  

Die Betreuung wird durch die Förderung des Landesportbundes NRW finanziell unterstützt. Die Projektgruppe hat bereits einen Flyer entworfen, der für jeden Verein individuell angepasst werden kann. Eine Broschüre in mehreren Sprachen wird in Kürze erscheinen. Wir beraten Sie gerne.

Bei Fragen/Interesse wenden Sie sich bitte an: potschinski-i@wttv.de oder lukas.majowski@wttv.de

 

Der WTTV beteiligt sich auch 2018 an dem Programm „Vereinsentwicklung 2020“ der Sportjugend NRW des LSB und sucht neue Projektpartner. Die Pilotphase wurde bereits 2017 NRW-weit mit Beteiligung von 120 Vereinen aus 15 Bünden und Verbänden gestartet. In diesem Projekt wurden dieses Jahr die Fördermittel aufgestockt! Ihr könnt dabei mit unserer Unterstützung Euer Vereinsprofil entwickeln und von dem professionellen Beratungsangebot des LSB profitieren. Am 26./27.05.2018 findet in Hachen eine Dankesveranstaltung statt. Geplant ist ein verbandsübergreifendes Meeting mit vielen interessanten Themen rund um die Vereinsentwicklung. Werdet jetzt Projektpartner, und nehmt mit 2 bis 3 Vereinsmitgliedern in Hachen teil, es sind noch Plätze frei!

Weitere Infos unter:

https://www.sportjugend.nrw/unser-engagement/vereinsentwicklung-2020/

Jetzt formlos bewerben bei:

Lukas.Majowski@wttv.de 

 

Sehr geehrte Vereinsvertreter,

wir möchten Sie mit dieser Mail über das Kinderbewegungsabzeichen (Kibaz) der Sportjugend des LSB NRW informieren. Das Kibaz eine sehr gute Möglichkeit dar, um die Zusammenarbeit zu intensivieren und auf Ihren Verein aufmerksam zu machen. Eine Kibaz-Aktion bietet eine sehr gute Basis um Vereine, Kitas und anderen lokale Akteure in der Lokalpresse und online zu präsentieren und dadurch neue Kooperationspartner und Vereinsmitglieder zu gewinnen.

Der WTTV hat sich viel Mühe gegeben, das Ball- und Schläger Kibaz (in Zusammenarbeit mit dem Tennis-Verband und dem Badminton-Verband) zu entwickeln. Wir beraten Sie gerne zu diesem gelungenen Konzept.

An dieser Stelle möchten wir auch an unsere Broschüre „Tischtennis im Kindergarten“ erinnern, die viele kindergerechte Übungen enthält, um die Kleinsten an unseren Sport heranzuführen. Die Übungen sind einfach gehalten und können auch von Erzieher/-innen ohne Tischtennis-Erfahrungen und mit wenig Material durchgeführt werden. Auch das Kibaz wird auf der Grundlage dieser Übungen garantiert zum Erfolg! Das Anschlusskonzept „Tischtennis in der Grundschule“ liegt bereits vor.

Der WTTV bietet interessierten Erziehern/-innen auch Schulungen (ab 8 Teilnehmer/innen) zu diesen Themen an. Hervorragend eigenen sich hierfür die Qualitätszirkel der Bewegungskindergärten in Ihrer Region!   

Den Bestellschein für die Kibaz-Unterlagen finden Sie unter:

Bestellschein Ball- und Schläger Kibaz

Weitere Informationen zum Kibaz gibt es unter:

https://www.sportjugend.nrw/unser-engagement/fuer-kinder/kinderbewegungsabzeichen/

Schauen sie sich auch unser attraktives Schlägerpaket „25 für 125“ an:

Bestellschein "25 für 125" und die "Tischtennis im Kindergarten" Broschüre

Über „Tischtennis im Kindergarten“ und „Tischtennis in der Grundschule“ informieren wir sie gerne über unsere Geschäftsstelle:

Email: Lukas.Majowski@wttv.de

Telefon: 0203/6084915

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr