Was ist das Ball-und Schläger Kibaz? 

Wie kann das Kibaz im Verein umgesetzt werden?

Zur zusätzlichen Information für interessierte Vereine steht Ihnen folgend das Informationsblatt zum Ball- und Schläger Kibaz zur Verfügung.

Kurz und knapp: Ball-und Schläger Kibaz

 

 

 

Ab dem 01.05.2017 bietet der WTTV in Kooperation mit Schöler+Micke ein "Ball-und Schlägerpaket für Integration" zu einem vergünstigten Sonderpreis an.

Zum Bestellen des Ball-und Schlägerpakets "Integration durch Sport" erhalten Sie hier das Bestellformular und die Kooperationsvereinbarung des WTTV und Schöler+Micke.

Kooperationsvereinbarung

Bestellformular

 

Bitte senden Sie die Formulare per E-Mail oder per Post an:

WESTDEUTSCHER TISCHTENNIS-VERBAND E.V.

Referentin "Integration durch Sport"

Janina Thiele

Friedrich-Alfred-Str. 25

47055 Duisburg

 

Der Vorstand für Sportentwicklung veranstaltet im Rahmen der LIEBHERR-Tischtennis-WM 2017 ein Rundlaufturnier für Vereinsmannschaften. Termin ist der 01. Juni 2017 (Donnerstag) um 16.00 Uhr.

Die Ausschreibung mit den genauen Informationen finden Sie hier. (aus unerfindlichen technischen Gründen öffnet sich bei einigen Browsern der Anhang nicht; dies ist aber auf der Seite "Sportentwicklung", auf der der gleiche Text steht, möglich. Bitte nutzen Sie bei Problemen diese Seite).

Das Verbandsfinale der mini-Meisterschaften findet am 21. Mai 2017 ab 10.30 Uhr in der Helmut-Pardon-Sporthalle, Lülfstr., in Recklinghausen-Suderwich statt. Hier starten die Kinder der Jahrgänge 2008/jünger und 2006/2007, die sich bei den Bezirksentscheiden qualifiziert haben. Für die Altersklasse 2006/2007 geht es um die Fahrkarte zum Bundesfinale in Oberwesel im Juni, an dem nur die Sieger bei den Mädchen und Jungen teilnehmen. Die Altersklasse 2008/jünger bestreitet die letzte Runde.

Das aktuelle Teilnehmerfeld finden Sie hier. 

Liebe Tischtennisspieler,

wir suchen für den vielfältigen Aufgabenbereich in der Sportentwicklung neue, motivierte Mitarbeiter. Über Bedingungen, Ansprechpartner etc. informiert Sie das Schreiben des Vizepräsidenten Sportentwicklung.

Als neues Angebot für Tischtennisvereine und Kindertageseinrichtungen können Sie ab sofort das Ball- und Schläger Kibaz in Ihrem Verein durchführen!

Corinna Hopp, Sportstudentin auf Lehramt an der Deutschen Sporthochschule Köln und Tischtennisspielerin schreibt ihre Masterarbeit zum Thema Mädchentischtennis. Das Ziel der Studie ist die Untersuchung von Voraussetzungen, die notwendig sind, um Mädchen für ein leistungsorientiertes Training zu gewinnen und sie langfristig an den Sport zu binden. Die Studie richtet sich an Mädchen im Alter von 10-18 Jahren und soll mithilfe eines Fragebogens in möglichst vielen Vereinen durchgeführt werden.

Möchten Sie sich an der Studie beteiligen und uns allen dabei helfen, neue Erkenntnisse zum Thema Mädchentischtennis zu erhalten? Dann nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und füllen den Fragebogen aus, den Sie unter folgendem Link erreichen:
 
VIELEN DANK!

Tischtennis der Schulsport (c)DTTBTischtennis der Schulsport (c)DTTB

Am Samstag, den 13.Mai 2017 findet in Beckum eine Ausbildung für Mitarbeiter im offenen Ganztagsbereich unter der Leitung von Nadine Ständler statt. 

Die Ausbildung richtet sich an alle nicht-lizenzierten und lizenzierten Mitarbeiter im "offenen Ganztag". Am Ende der Fortbildung erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat zur Vorlage in Schulen.

Veranstaltungsort: TH Sekundarschle Beckum

Kosten: 40 Euro, Fahrtkosten gehen zu Lasten der Teilnehmer

Die Anmeldung kann direkt über click-tt (Modul "Seminare") unter Lehrgangsnummer 3798 erfolgen.    

Teilnehmern ohne Lizenz können sich unter Angabe von Name, Adresse, Geburtstdatum, Telefonnummer und E-Mailadresse bei Norbert Weyers anmelden (weyers.norbert@wttv.de).

Die Maßnahme wird mit 8 Lerneinheiten zur Trainer-C-Fortbildung anerkannt (notwendig sind 16 LE). Weitere Angebote entnehmen Sie bitte click-tt.

Der TTC Kellen (Niederrhein) hat zusammen mit der Familienbildungsstätte Kleve einen Kurs "Gesundheitssport Tischtennis" angeboten. 8 Teilnehmer absolvierten in den letzten 10 Wochen unter der Leitung von Klaus Verburg ein abwechslungsreiches Programm.

Zufriedene Teilnehmer mit Kursleiter Klaus Verburg (Mitte) Foto: Markus van OffernZufriedene Teilnehmer mit Kursleiter Klaus Verburg (Mitte) Foto: Markus van Offern

Alle Teilnehmer waren bis zum Ende mit Begeisterung dabei und haben schon angekündigt, den nächsten Kurs, der am 25.04.2017 beginnt, erneut zu belegen. Neben den Verbesserungen im sportlichen Bereich, zeigte dieser Kurs beeindruckend, dass das Konzept "Gesundheitssport Tischtennis" wirklich jedes Alter anspricht. In Kellen gingen der 17-jährige Dominik und die 74-Jährige Heide gleichzeitig an den Tisch und beide konnten individuell ihr Training gestalten.

Klicken Sie auf den ZeitungsartikelKlicken Sie auf den Zeitungsartikel

Suche

WTTV-Partner