Gekommen waren 66 Teilnehmer, vorwiegend Funktionäre und Trainer, aus dem gesamten WTTV, um sich in verschiedenen Seminaren und Workshops einen Tag lang umfassend über Chancen und Möglichkeiten für ihre Vereine zu informieren und von den Referenten vom WTTV und Landessportbund NRW, die ein Kooperationspartner der Veranstaltung waren, beraten zu lassen. Der Umgang und die Implementierung von Neuen Medien und die gezielte Nutzung im Vereinstagesgeschäft, die Gewinnung von neuen Zielgruppen, Perspektiven und Rahmenbedingungen für junge Ehrenamtler, Haftungsfragen und Fördermöglichkeiten für Vereine waren einige der Themen.

Besonderes Interesse weckte das Seminar „Bürgerliches Engagement im und außerhalb des Sports“. Hier wurde nicht nur das Dilemma vieler Vereine offen angesprochen wurde, (junge) Ehrenamtler zu finden, die konkrete Aufgaben über einen mittel-bis langfristigen Zeitraum übernehmen möchten, sondern auch versucht aufzuzeigen, wie ehrenamtliches Engagement nachhaltig gefördert und koordiniert werden sollte. In vielen Vereinen ist gewöhnlich die Last der Vereinsführung und des Trainings auf einzelne wenige Schultern verteilt und die Suche nach geeigneten Nachfolgern gestaltet sich äußerst schwierig. Patentrezepte gibt es hier nicht, aber durch die Einbindung junger und motivierter Spieler in die Vereinsgeschicke oder über den Weg in die sogenannte Semiprofessionnalität – d.h. über Ehrenamtspauschalen, 450 Eurojobs oder über die Einstellungen eines hauptberuflichen Geschäftsführers – in manchen Sportvereinen unlängst zur Realität geworden - können sich Vereine für die Zukunft wappnen. Auch sollte sich die Sportart Tischtennis, so Norbert Weyers, unbedingt auch anderen Zielgruppen öffnen. Gesundheits- und Hobbysport wurde in diesem Rahmen angesprochen.

Der Vereinsberatungstag, der in anderen Verbänden (Niedersachsen und Württemberg-Hohenzollern) schon längst zum festen Inventar der Vereinsentwicklung gehört, bot neben elf interessanten Seminaren, auch die Chance des Networking und des Austausches unter den Teilnehmern. Neue Kontakte wurden geknüpft, Ideen sowie Erfahrungen wurden diskutiert und natürlich wurde viel über die schönste Nebensache der Welt gefachsimpelt. Der rundum gut organisierte Vereinstag - so die überwiegende Meinung der Teilnehmer - wurde mit einem Doppelturnier in der Sportschule Wedau abgerundet.

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr