Nach einem Kennenlernen der Teilnehmer aus den unterschiedlichsten Sportverbänden und einem informativem Einstieg in die Thematik der Inklusion am ersten Seminarstag, folgten am nächsten Tag Praxiseinheiten. So wurde den Teilnehmern inklusive Kennenlernspiele für den Sport näher gebracht und man erfuhr im Rollstuhlparcour (u.a. mit Rollstuhlbasketball), die Möglichkeiten des Rollstuhlsports. Anschließend stand ein spannender Workshop mit Jochen Wollmert, mehrmaliger Paralympicssieger im Tischtennis an. Zunächst berichtete der 5-fache Goldmedaillen-Gewinner über die Begeisterung der Paralympics und die Bedeutung von Sport für Menschen mit Behinderung. Darauf konnte man auch selber mit den vorgestellten Spielen/Übungen im Tischtennis aktiv werden, die auch für den Vereinsalltag geeignet sind. Es zeigt sich wunderbar, dass Tischtennis viel inklusiven Charakter besitzt.

Der letzte Seminartag wurde durch ein Workshop Kommunikation komplettiert, in der die Teilnehmer über die psychologischen Grundlagen und Feinheiten der Kommunikation, die so wichtig im Umgang Menschen mit Behinderung oder einer anderen Sprache sind.

Insgesamt war es ein sehr interessantes und aufschlussreiches Seminar, in der neben wissenswerter Theorie, auch für Verband und Verein empfehlenswerte Praxis für den Inklusionssport vermittelt wurde. Durch das Seminar wurde das Vernetzen der Teilnehmer zum Austausch von Ideen und Unterstützung möglich gemacht.

Dieser Bericht wurde von unserem Juniorteamer Zhi Jiang Wong geschrieben.

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr