Auf die Voraussage, wer im Finale des Einzel-Endspiels der Schüler steht hätte man in einem Wettbüro nicht reich werden können. Natürlich trafen sich die beiden DTTB-Ranglistenspieler Tom Mykietyn (TTC BW Brühl-Vochem) und Kirill Fadeev (BV Borussia 09 Dortmund) im Finale. Mykietyn hatte zuvor keine Probleme mit Paul Reinkemeier (TTSG Rietberg-Neuenkirchen) und Fadeev zeigte Finn Engel (TTC Schwalbe Bergneustadt) bei seinen 3:0 Sieg (11:4, 11: 3, 11:8) deutlich seine Grenzen auf.
„Wenn die beiden aufeinander treffen gewinnt auf Verbandsebene meistens Tom und auf Bundesebene Kirill." Gab Verbandsjugendtrainer Stephan Schulte-Kellinghaus vor dem Finale einen Tip ab. Und er sollte auch dieses Mal Recht behalten. Fadeev konnte damit seinen Titel aus dem Vorjahr nicht verteidigen- aber in Dickenberg war ja sein „Dauergegner" Tom nicht dabei.
Für eine Überraschung im Schülerinnen-Doppel sorgten Mara Lamhardt/Ireen Onken (TuS Hiltrup/SV Dickenberg) bereits im Viertelfinale durch einen 3:1 Sieg gegen Anni Zhan/Leonie Berger (Anrather TK RW/Borussia Düsseldorf). Die beiden schwebten dann auf „Wolke sieben" und ließen sich durch zwei blitzsaubere 3:0 Erfolge gegen Hannah Schönau/Anna Vogeley (TTF Kreuzau/TTC GW Brauweiler) im Halbfinale und gegen das Vereinsdoppel Zeynep Hermi/Lisa Straube (DJK BW Annen) im Finale den Titel nicht nehmen.

Westdeutscher Meister Schüler-Doppel (Tom Mykietyn/Kirill Fadeev (TTC BW Brühl-Vochem/BV Borussia 09 Dortmund)Westdeutscher Meister Schüler-Doppel (Tom Mykietyn/Kirill Fadeev (TTC BW Brühl-Vochem/BV Borussia 09 Dortmund)Westdeutscher Meister Schülerinnen-Doppel: Mara Lamhardt/Ireen Onken (TuS Hiltrup/SV Dickenberg)Westdeutscher Meister Schülerinnen-Doppel: Mara Lamhardt/Ireen Onken (TuS Hiltrup/SV Dickenberg)Wer anders als Mykietyn/Fadeev sollten den Titel im Schüler-Doppel gewinnen? Die beiden hatten allerdings mehr Widerstand zum Titelgewinn als erwartet zu brechen. Bereits in der ersten Runde mussten Tom und Kirill gegen Raphael Schapiro/Louis Rohrsen (Borussia Düsseldorf) über die volle Distanz gehen. Auch im Halbfinale hatten Jonas Weitz/Lars Hörnemann (SV DJK Holzbüttgen/SV BW Dingden) den Sieg bei der knappen 2:3 Niederlage vor Augen. In der unteren Hälfte war der Weg für Lukas Bosbach/Lukas Ebbers (TTV Waltrop/SC Westfalia Kinderhaus) frei, nachdem Lukas Elbern/Finn Engel (TTC indeland Jülich/TTC Schwalbe Bergneustadt) als TOP-Gesetze bereits in der ersten Runde gegen Jan Kirschke/Julian Wulkesch (TTC Champion Düsseldorf/TTV Ronsdorf) alle Medaillenhoffnungen begraben mußten.
Ausrichter DJK Germania Kamen mit dem unermüdlichen Thorsten Rahmel an der Spitze gaben sich alle Mühe die Veranstaltung trotz permanentem Stromausfall, defekter Lautsprecheranlage und fehlenden Vereinsschiedsrichtern mit der Unterstützung des Ausschusses für Jugendsport, einiger Trainer und den Bezirksjugendwarten zu einem guten Ende zu bringen.

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr