Den Auftakt am 03.06.2015 bildete ein Turnier im Rahmen der Inklusion, bei dem auch Rollstuhlfahrer zu sportlichen Ehren kamen.
Einen ausführlichen Bericht über die Wettkämpfe im Rahmen der Inklusion finden Sie hier.

Die turnusmäßigen Westdeutschen Mannschaftsmeisterschaften der B-Schüler und B-Schülerinnen fanden am zweiten Tag vor einer stattlichen Kulisse statt. Zeitweise verfolgten über 100 Zuschauer auf einer eigens aufgestellten Tribüne die Titelkämpfe des Nachwuchses. Den Titel bei den B-Schülerinnen sicherte sich TTF Kreuzau durch einen klaren 6:2 Erfolg über die Schülerinnen des TTC Mennighüffen. Im erstmals ausgetragenen kleine Finale um Platz 3 gewann Teutonia Ossendorf mit 6:2 gegen TTV Rees-Groin.
Westdeutscher Mannschaftsmeister B-Schülerinnen: TTF KreuzauWestdeutscher Mannschaftsmeister B-Schülerinnen: TTF Kreuzau
Viel spannender ging es bei den B-Schülern zu. Im Finale zwischen Titelverteidiger Borussia Düsseldorf und TuS Sundern hatten die Landeshauptstädter beim 5:5 mit zwei mehr gewonnenen Sätzen knapp "die Nase vorn". Im Spiel um Platz 3 gewann TUSEM Essen gegen SG Erftstadt 6:3.

Westdeutscher Mannschaftsmeister B-Schüler: Borussia DüsseldorfWestdeutscher Mannschaftsmeister B-Schüler: Borussia Düsseldorf
Der dritte und vierte Wettkampftag stand ganz im Zeichen eines Einzelturniers. Jeweils 32 Jungen und 16 Mädchen der Jahrgänge 1999 bis 2000 und 2001 bis 2003 aus der Region des Ruhrgebietes folgten der Einladung des Westdeutschen Tischtennis-Verbandes an den Wettkämpfen teilzunehmen. In einem 5-Runden-Turnier (Mädchen 4 Runden)  wurden alle Plätze ausgespielt.

In einer Nebenhalle präsentierte sich die ANDRO-Tischtennisschule mit mini-Tischen, Robotter und Speedmaster.
Siegerehrung Jahrgang 1999 bis 2000 vor großer Kulisse auf der Tribüne 2Siegerehrung Jahrgang 1999 bis 2000 vor großer Kulisse auf der Tribüne 2

Die Ruhr Games endeten mit einer großen Siegerehrung für alle Erstplatzierten vor über 10.000 Zuschauern kurz vor dem Jan Delay Konzert, bei dem der Eintritt natürlich frei war.

Herzklopfen bei der Siegerehrung vor über 10.000 ZuschauernHerzklopfen bei der Siegerehrung vor über 10.000 Zuschauern

Ergebnisse

Jungen Jahrgang 1999 bis 2000
1. Gerrit Engemann (TTC GW Bad Hamm)
2. Kai Schlowinski (SC Buschhausen)
3. Felix Kleeberg (TUSEM Essen)

Mädchen 1999 bis 2000
1. Ayse Hermi (DJK BW Annen)
2. Johannah Bambach (TTF Bönen)
3. Lea Walter (DSV Wanne-Eickel Tischtennis)

Jungen Jahrgang 2001 bis 2003
1. Lukas Bosbach (TTV Waltrop)
2. Alessandro Grisari (MTV Rheinwacht Dinslaken)
3. John Wang (TUSEM Essen)

Mädchen 2001 bis 2003
1. Finja Kaubisch (TTC Werne 98)
2. Zeynep Hermi (DJK BW Annen)
3. Sophie von Buttlar (TuS Querenburg)

Westdeutscher Mannschaftsmeisterschaft B-Schüler
1. Borussia Düsseldorf
2. TuS Sundern
3. TUSEM Essen

Westdeutsche Mannschaftsmeisterschaft B-Schülerinnen
1. TTF Kreuzau
2. TTC Mennighüffen
3. SV Teutonia Ossendorf

Alle Ergebnisse der Einzelwettkämpfe erfahren Sie hier.

Platzierungen WTTV Mannschaftsmeisterschaften finden Sie hier.

 

 

 

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr