Ein interessantes Programm bei der zweiten WTTV-Akademie zog 200 Teilnehmende nach Duisburg. Was macht man an einem freien Samstag bei strahlendem Sonnenschein, blauem Himmel und knapp 30 Grad sommerlicher Hitze? Klar, man geht zur WTTV- Akademie! Das war jedenfalls das Motto für gut 200 Teilnehmende bei der zweiten Auflage des Info-Treffs im Jugendgästehaus gleich hinter der Fankurve der MSV-Arena in Duisburg.

Für das obligatorische Gruppenfoto musste der Fotograf auf das Dach des Gästehauses steigenFür das obligatorische Gruppenfoto musste der Fotograf auf das Dach des Gästehauses steigen

Und sie bereuten ihr Kommen keineswegs, ganz im Gegenteil: Von 9 bis 18 Uhr kümmerte man sich um die zentralen Themen der Vereinsberatung oder holte sich wertvolle News aus dem Bereich des Trainings, und den Anschluss des Tages bildete ein Tischtennisturnier der Teilnehmenden in den Hallen der Sportschule Wedau.

Im Foyer des Gästehauses wurden die Teilnehmenden begrüßtIm Foyer des Gästehauses wurden die Teilnehmenden begrüßtGeduldig wartete man bei der AkkreditierugGeduldig wartete man bei der Akkreditierug

Schon im Vorfeld war der WTTV von der Resonanz des Angebots ganz aus dem Häuschen: „Wir haben die Teilnehmerzahl gegenüber der ersten Auflage um satte 200% gesteigert“, zeigte sich der Vizepräsident Sportentwicklung, Erwin Daniel schon im Vorfeld sehr erfreut darüber, dass sein Konzept auf fruchtbaren Boden fiel. Und auch am Rande der Veranstaltung gab es reichlich lobende Worte. „Interessante Themen, gute Vorträge und die guten Möglichkeiten für Networking in den Pausen“, meine Robert Wolf, 2.Vorsitzender des TTC Kellen, der zum ersten Mal ein WTTV-Angebot selbst ausprobierte.

Am Infostand des Partners andro gab es Informationen und BeratungAm Infostand des Partners andro gab es Informationen und BeratungRainer Schmidt und Andreas Czedzak standen gerne Rede und AntwortRainer Schmidt und Andreas Czedzak standen gerne Rede und Antwort

Das gute Feedback kam auch nicht von ungefähr: Mit Ronnie Goertz, Karin Schulze Kesting, Patrick Busse, Heike Arlt, Norbert Weyers, Marcus Busch, Christine Mettner, Jens Stoetzel, Maximilian Jud, Sandra Spieler und Stephan Schulte-Kellinghaus hatte der Verband eine gute Referentenauswahl getroffen. Bei Ihnen allen bedankte sich Erwin Daniel ebenso mit einem Präsent für ihren Einsatz an einem eigentlich freien Wochenende wie bei den zahlreichen freiwilligen Helfern im Umfeld dieser WTTV-Veranstaltung.

Erwin Daniel dankte allen Referenten und Helfern mit einem PräsentErwin Daniel dankte allen Referenten und Helfern mit einem Präsent

Bei diesem großen Andrang mussten sich Trainerkongress und Vereinsberatung natürlich auch räumlich stark ausbreiten. So waren die Geschäftsstelle des WTTV im Haus der Verbände ebenso in Beschlag genommen wie zwei Hallen der Sportschule Wedau und sechs Tagungsräume des Gästehauses Wedau. Und überall herrschte emsiges Treiben. Die Palette der Themen traf wohl tatsächlich den Nerv der Vereine im weiten Verbandsgebiet: Von der Rekrutierung finanzieller Hilfen über Haftungsfragen und Öffentlichkeitsarbeit bis hin zur Gewinnung neuer Mitglieder und Förderung des Ehrenamtes reichte die umfangreiche Palette bei der Vereinsberatung. Und auch die Trainingsarbeit von der Planung bis zur konkreten Umsetzung in der Sporthalle kam mit Schulungen zu Taktik, Spiel- und Wettkampfformen über Aufschlag und Rückschlag bis hin zu mentalem Training nicht zu kurz.

Markus Busch gab einbe Anleitung für das Grundlagen Training zur AthletikMarkus Busch gab einbe Anleitung für das Grundlagen Training zur AthletikNorbert Weyers gab Tipps zur MitgliedergewinnungNorbert Weyers gab Tipps zur MitgliedergewinnungPatrck Busse vom LSB NRW referierte über Möglichkeiten zur Rekrutierung neuer Finzanquellen für VereinePatrck Busse vom LSB NRW referierte über Möglichkeiten zur Rekrutierung neuer Finzanquellen für VereineAufmerksame Zuhörer gab es bei den Vorträgen im JugendgästehausAufmerksame Zuhörer gab es bei den Vorträgen im Jugendgästehaus

Sandra Spieler und Maximilian Jud freuten sich über mehr als 50 Teilnehmer bei ihrem WorkshopSandra Spieler und Maximilian Jud freuten sich über mehr als 50 Teilnehmer bei ihrem WorkshopÜbungen bei der Trainerakademie zum Thema AufschlagÜbungen bei der Trainerakademie zum Thema Aufschlag 

Auch das Juniorteam des WTTV nutzte die Gelegenheit zur Planung und Beratung innerhalb seines Gremiums. Hier hat der WTTV-Nachwuchs sich einiges auf die Fahne geschrieben. Gleich nach der Mittagspause, in der das flinke Küchen- und Serviceteams das Kunststück fertig brachte, die vielen hungrigen TT-Gäste innerhalb kurzer Zeit angemessen zu versorgen, stand das bedeutende zentrale Thema der Förderung des Ehrenamtes im Fokus. Hier informierte Ronnie Görtz vom LSB NRW über die Ehrenamtsinitiative des Landessportbundes Nordrhein-Westfalen, die noch bis zum Jahr 2022 das unentgeltliche Engagement auf allen Ebenen des Sports in den Mittelpunkt stellt.

Volles Haus im großen VortragsraumVolles Haus im großen Vortragsraum

Wer in diesem Jahr die WTTV-Akademie verpasst hat, kann sich die wertvollen Infos fast aller Themen und Referenten auch auf der Webseite des Verbandes (wttv.de – Sportentwicklung – Handouts der 2.WTTV-Akademie) downloaden. Und das Team aus haupt- und ehrenamtlichen Mitarbeiter des Verbandes steht natürlich bei Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.  

Bericht und Fotos: Klaus Verburg (Vizepräsident Verbandskommunikation)

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr