Sophia Streuer und Ferdinand Schulte lösen die Fahrkarte nach Trier. 91 Kinder in vier Konkurrenzen waren beim Verbandsfinale der mini-Meisterschaften in Recklinghausen-Suderwich am Start. Schon zum 14. Mal stellte die SG Suderwich mit ihren zahlreichen Helfern optimale Bedingungen für alle Beteiligten zur Verfügung. Ob als Zähler, Poolbetreuer oder bei der Organisation der Speisen und Getränke: Auf die Mitglieder und Eltern des SG Suderwich war Verlass. Zusätzlich sorgte das eingespielte WTTV-Team mit Erwin Daniel, Norbert Weyers, Pierre Ambus, Marco Knapp und Tim Niggemann für einen schnellen und reibungslosen Ablauf der Spiele und wurden dabei von Oberschiedsrichterin Elisabeth Hölter unterstützt.

Alle 91 Teilnehmer bei der Siegerehrung 2Alle 91 Teilnehmer bei der Siegerehrung 2

Während in den Vorrundengruppen jeweils drei Sätze gespielt wurden, die 2:1 oder 3:0 enden konnten, wurden bei den Final- und Platzierungsspielen nur zwei Gewinnsätze ausgespielt. Besonders schön an diesem Turnier ist, dass alle Kinder bis zum Ende spielen, da jede Platzierung von Platz 1 bis 24 ausgespielt wurde. In der jüngsten Altersklasse der Mädchen (8 Jahre und jünger) gewann Frida Strugholz (Bezirk OWL, Kreis Paderborn) das Finale gegen Ida Valtwies (Bezirk Münster, Kreis Westmünsterland). Bei den Jungen konnte sich in dieser Klasse Julius Brockgreitens (ebenfalls Bezirk OWL, Kreis Paderborn) vor Tom Henseler (Bezirk und Kreis Düsseldorf) durchsetzen.

Vollbesetzte Tische in RecklinghausenVollbesetzte Tische in RecklinghausenErwin Daniel (WTTV Vizepräsident Sportentwicklung) und Pierre Ambus bei der ArbeitErwin Daniel (WTTV Vizepräsident Sportentwicklung) und Pierre Ambus bei der Arbeit

Bei den älteren Konkurrenzen (Geburtsjahrgänge 2007 und 2008) ging es um die Fahrkarte zum Bundesfinale nach Trier. In der Mädchenklasse besiegte Sophia Streuer (Bezirk Arnsberg, Kreis Lüdenscheid) im Finale Sara Claßen (Bezirk Mittelrhein, Kreis Düren). Nachdem Sophia den ersten Satz verlor, ließ sie nichts mehr anbrennen und gewann den letzten Satz sogar mit 11:0. Bei den Jungen sicherte sich Ferdinand Schulte (Bezirk und Kreis Düsseldorf) den Titel gegen Jonathan Kramer (Bezirk OWL, Kreis Herford).

Die Trierfahrer Ferdinand und SophiaDie Trierfahrer Ferdinand und Sophia

Ansonsten bleibt zu hoffen, dass viele Kinder dem Tischtennissport treu bleiben und in den Vereinen weiterhin ihr schon vorhandenes Können verbessern.

Die Platzierungen finden Sie HIER.

Bericht und Fotos: Thorsten Mönning

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr