Im Rahmen der DTTB Beiratssitzung in Frankfurt am Main unterzeichnete WTTV-Präsident Helmut Joosten und DTTB-Präsident Michael Geiger eine Vereinbarung über Qualitätsstandards für den Kinderschutz im deutschen Tischtennissport. Die Partner setzen sich gemäß des Vertrags umfassend für das Kindeswohl auf allen Ebenen des deutschen Tischtennissports und insbesondere für den Schutz vor sexualisierter Gewalt ein.

Michael Geiger (DTTB-Präsident), Helmut Joosten (WTTV-Präsident), Arne Klindt (DTTB Vizepräsident Sportentwicklung) (Foto: DTTB)Michael Geiger (DTTB-Präsident), Helmut Joosten (WTTV-Präsident), Arne Klindt (DTTB Vizepräsident Sportentwicklung) (Foto: DTTB)

Grundlage sind das Bundeskinderschutzgesetz sowie die Erklärung „Schutz vor sexualisierter Gewalt im Sport“, beschlossen von der Mitgliederversammlung des Deutschen Olympischen Sportbundes am 3.12.2010 in München.  Mit dieser Vereinbarung verständigen sich die Partner über die verbindliche Umsetzung dieser Grundlagen, über die Qualitätsentwicklung und Qualitätssicherung im Kinderschutz und über die Aufgabenverteilung zwischen den Partnern.

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr