Ohne Satzverlust zum Titel: Hannah SchönauOhne Satzverlust zum Titel: Hannah SchönauBei den Westdeutschen Schülermeisterschaften in Refrath waren Hannah Schönau (TTC Mariaweiler) und Tobias Slanina (TTC Vernich) doppelt erfolgreich. Hannah holte sich durch einen deutlichen 3:0-Erfolg über Leonie Berger (Borussia Düsseldorf) den Einzeltitel und an deren Seite auch die Meisterschaft im Doppel. Tobais Slanina verteidigte seinen Titel aus dem Vorjahr mit einem 3:1-Sieg gegen Bastian Steeg (TuS Sundern) und gewann ebenfalls im Doppel mit seinem Partner Marko Panic (TTC Hagen).

Bei den Schülerinnen kam es zum erwarteten Endspiel zwischen Hannah Schönau und Leonie Berger. Beide zeigten eindrucksvoll, dass sie hier eine Klasse für sich sind, denn sowohl Leonie als auch Hannah gaben auf dem Weg ins Finale keinen einzigen Satz ab. Eigentlich konnte man ein spannendes und umkämpftes Endspiel erwarten, aber Hannah war an diesem Tag eindeutig die mutigere und druckvollere Spielerin und gewann deutlich und verdient mit 3:0. Die beiden dritten Plätze belegten ebenfalls erwartungsgemäß Charlotte Schönau (TTC Mariaweiler) und Lea Vehreschild (DJK Rhenania Kleve).

Leonie, Hannah, Charlotte und LeaLeonie, Hannah, Charlotte und Lea

Bei den Schülern ging es besonders ab dem Viertelfinale deutlich knapper zu. Bastian Steeg erkämpfte sich durch drei Siege im fünften Satz die Endspielteilnahme. Besonders im Viertelfinale sah es für Bastian eigentlich schon nach einer Niederlage aus, denn er lag im Entscheidungssatz bereits 7:10 gegen Tobias Amtenbrink (TTC indeland Jülich) zurück, doch Bastian gab nicht auf, wehrte die Matchbälle ab und Verteidigte seinen Titel: Tobias SlaninaVerteidigte seinen Titel: Tobias Slaninasiegte am Ende 15:13. Im Halbfinale wartete dann der topgesetzte Rafael Schapiro (Borussia Düsseldorf). Auch hier musste das Match im letzten entschieden werden, in dem Bastian wieder 0:4 und 4:7 in Rückstand geriet. Auch in dieser Partie zeigte er seine kämpferischen Qualitäten, platzierte die Rückschlägen mutig über die Vorhand des Linkshänders, drehte das Spiel und zog durch ein 11:8 ins Finale ein.
Sein Finalgegner Tobias Slanina hatte bis ins Endspiel mit Takuto Teramae (Borussia Düsseldorf) und Marko Panic ebenfalls seine Mühe. Gegen den Düsseldorfer gewann Tobias in einem sehr knappen Spiel mit 3:1. Die Partie gegen Marko ging dann sogar in den Entscheidungssatz, nachdem Marko gut begann und schnell mit 1:0 in Führung ging. Im Laufe der Partie konnte Tobias dann aber immer mehr Spinduelle für sich entscheiden und holte sich die Sätze zwei und drei. Auch im vierten Satz sah es lange danach aus, als ob der Linkshänder hier das Spiel für sich entscheidet, doch Marko kämpfte sich Punkt für Punkt heran und schaffte den Satzausgleich, ehe Tobias dann im fünften Satz deutlich mit 11:5 gewinnen konnte.

Auch im Finale waren die Sätze sehr umkämpft. Den ersten konnte Bastian zu neun für sich entscheiden, ehe sich hier ebenfalls das spinorientierte Spiel von Tobias durchsetzte, der Satz zwei und drei knapp zu neun gewinnen konnte. Im vierten Satz nahm die Überlegenheit des Vernichers zu und er holte sich durch ein 11:8 den Titel.

Bastian, Tobias, Rafael, MarcoBastian, Tobias, Rafael, Marco

In den Doppelwettbewerben setzten sich die Favoriten durch. Bei den Schülerinnen zeigten Leonie und Hannah nochmals deutlich, dass sie die Konkurrenz klar beherrschen, denn sie gaben auch hier im gesamten Turnier keinen Satz ab. Im Finale siegten Sie gegen Charlotte Schönau (TTC Mariaweiler) und Felina Busch (Fortuna Bonn). Im Finale der Schüler hatten man das Gefühl, dass die Düsseldorfer Rafael Schapiro und Takuto Teramae noch zu sehr mit ihren Niederlagen im Einzel beschäftigt waren, so dass hier Tobias Slanina und Marko Panic wenig Gegenwehr bekamen und deutlich mit 3:0 gewannen.

Ein herzliches Dankeschön geht an den Ausrichter TV Refrath. Jacob Eberhardt und sein Team sorgten für einen reibungslosen Ablauf der Veranstaltung.

Jacob Eberhardt (TV Refrath) und Stefan Soens (WTTV)Jacob Eberhardt (TV Refrath) und Stefan Soens (WTTV)

Alle Ergebnisse finden Sie hier.

Fotos: Jörg Fuhrmann (http://www.joerg-fuhrmann.de)

 

 

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr