Ohne drei Topfavoriten starteten heute um 10 Uhr in der Jabachhalle in Lohmar die Westdeutschen Jugendmeisterschaften. Qian Wan (Borussia Düsseldorf), Kirill Fadeev (Borussia Dortmund) und Tom Mykietyn (TTC Vernich) mussten ihre Teilnahme krankheits- bzw. verletzungsbedingt absagen. Trotzdem sahen die zahlreichen Zuschauer bereits am ersten Wettkampftag tolle Spiele, in denen sich meistens die Favoriten durchsetzten.

Etwas überrschend unterlag in den Gruppenspielen, die nun Topgesetzte der Mädchen, Anni Zhan (Anrather TK) Jule Koschinski (SC Westfalia Kinderhaus) mit 2:3 und wurde "nur" Gruppenzweite. In der Ko-Runde konnte Anni dann allerdings deutlich mit 3:0 gegen Mirella Täsler (TuS Hiltrup) gewinnen und sich für das morgige Achtelfinale qualifizieren. Ansonsten gab es bei den Mädchen keine Überraschungen, Leonie Berger (Borussia Düsseldorf), Titelverteidigerin Jennifer Jäger (Anrather TK), Mara Lamhardt (TTVg WRW Kleve), Hannah Schönau (TTC Mariaweiler) und Lara Usbeck stehen allesamt im Achtelfinale.

Hatte Schwierigkeiten: Anni ZhanHatte Schwierigkeiten: Anni ZhanOhne Spielverlust: Leonie BergerOhne Spielverlust: Leonie Berger

Bei den Jungen ist nach den Absagen der beiden Topgesetzten nun Timi Köchling (SV Union Velbert) der große Favorit auf den Titel. Timi zeigte in den Gruppenspielen eine souveräne Leistung, verlor lediglich einen Satz und steht damit im Achtelfinale. Als einziger Spieler ohne Satzverlust blieb in den Einzeln Jörn Steinwachs (Borussia Düsseldorf), der damit zeigte, dass mit ihm bei der Vergabe des Titels ebenfalls zu rechnen ist.

Souverän: Timi KöchlingSouverän: Timi KöchlingOhne Satzverlust: Jörn SteinwachsOhne Satzverlust: Jörn Steinwachs

Ansonsten setzten sich auch hier die Favoriten in den Gruppen durch. Auch die Schüler Rafael Schapiro (Borussia Düsseldorf) und Bastian Steeg (TuS Sundern) siegten mit 3:0 Spielen in ihrer Gruppe und zogen damit direkt ins Achtelfinale ein.

In den Doppelwettbewerben stehen sowohl bei den Mädchen als auch bei den Jungen die topgesetzten Paarungen im Viertelfinale.

Morgen geht es um 10 Uhr mit den Achtelfinalespielen der Jungen und Mädchen weiter, bevor um 11 Uhr die ersten Viertelfinale der Doppelwettbewerbe anstehen.

Alle Ergebnisse finden Sie hier: ERGEBNISSE

Fotos: Daniel Gerhards, Hans Fuchs

 

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr