Beim Top 48 Bundesranglistenturnier der Jugend in Usingen schaffen am ersten Tag fünf WTTV-Starter die direkte Qualifikation zum Top 24 in drei Wochen in Neckarsulm. 

Bei den Mädchen setzte sich Qian Wan, die in ihrer Gruppe an Position eins gesetzt war, sicher mit 5:0 Spielen durch. Nachdem Qian auch das erste Spiel der Zwischenrunde erfolgreich bestreiten konnte, geht es morgen gegen Sarah Mantz aus Bayern um den Einzug ins Halbfinale. Anni Zhan erreichte in ihrem ersten Jugendjahr mit einer guten Leistung ebenfalls die direkte Qualifikation. Anni verlor lediglich gegen Karina Pankulin aus Schleswig-Holstein mit 1:3. Dies bedeutet Platz zwei in der Gruppe. In der Zwischenrunde zeigte Anni eine beeindruckende Leistung gegen die Berlinerin Sina Henning, gewann mit 3:1 und verschaffte sich so eine gute Ausgangsposition für morgen. 

QianQianAnniAnni

Mara Lamhardt wurde in ihrer Gruppe mit 2:3 Spielen vierte und spielt damit um die Plätze 17 bis 33 in der Zwischenrunde. Hier siegte Mara nach hartem Kampf mit 3:2 gegen Anika Links. Damit wahrte sie die Chancen auf Platz 21 bis 24. Lara Usbeck wurde ebenfalls vierte in der Gruppe, kann durch ihre Niederlage im ersten Spiel der Zwischenrunde bestenfalls noch 25. werden. Finja Kaubisch musste in der Vorrunde durch den direkten Vergleich Platz 5 in Kauf nehmen, wodurch sie nun um die Plätze 33 bis 48 spielt.

Bei den Jungen wurden Kirill Fadeev und Tom Mykietyn ihrer Favoritenrolle gerecht und blieben in der Vorrunde ohne Niederlage. Kirill erspielt sich in der Zwischenrunde durch den 3:0-Erfolg gegen Nils Schulze die Chance auf das Halbfinale. Ebenso wie Tom, der zeigte gegen Sven Hennig (Baden-Württemberg) eine Top-Leistung, gewann mit 3:0 und spielt morgen ebenfalls um das Halbfinale. Timi Köchling holte durch seinen zweiten Platz mit lediglich einer Niederlage gegen den Gruppenkopf Tom Eise aus Baden-Württemberg ebenfalls das Ticket nach Neckarsulm. Durch den 3:0-Sieg gegen Felix Wetzel aus Bayern in der Zwischenrunde hat er morgen die Chance unter die besten Zehn zu kommen. 

KirillKirillTomTom

Nachrücker Lukas Bosbach hat durch seinen dritten Platz in der Gruppe den Kampf um die Plätze 17-33 erreicht. Besonders beeindruckend war dabei sein Sieg mit 3:2 gegen den an Nummer Sechs gesetzten Sven Hennig aus Baden-Württemberg. In der Zwischenrunde verlor Lukas dann allerdings gegen den Bayern Nick Deng und kann sich damit nicht mehr für das Top 24 qualifizieren. Paul Reinkemeier tut sich in seinem ersten Jugendjahr noch schwer, konnte leider keinen Sieg einfahren und muss morgen auf seinen ersten Sieg hoffen.

Alle Ergebnisse stehen auf der Homepage des Ausrichters:

ttceschbach.de

 

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr