Hier der Einmarsch in die Haupthalle:

Gleich vin Beginn an war bei Ricardo keine Nervösität zu spüren, nur spielfreude. So setzte er den Kroaten unter Druck und entschied den ersten Satz deutlich mit 11:6 für sich. Auch In Runde zwei: Ricardo WaltherIn Runde zwei: Ricardo Waltherim zweiten Satz war Ric überlegen, doch der Kroate kämpfte sich zum 9:9 heran, ehe der gebürtige Brühler zwei Punkte in folge eruielen konnte und sich somit auch Satz 2 sicherte. Auch im dritten Satz stellte der Deutsche den 181. der Weltrangliste mit seinem variantenreichen Spiel immer wieder vor unlösbare Aufgaben und sicherte sich Satz 3 mit 11:8. In Satz vier drängte der Kroate Ricardo zu Beginn des Satzes häufiger mal vom Tisch, spielte aggressiver und ging schnell mit 6:3 in Führung. Diese behielt Kojic auch bis zum Ende des Satzes und siegte mit 11:8. Doch im fünften Satz ließ Ricardo nichts mehr anbrennen und siegte mit 11:6. Weiter geht es in Runde zwei. 

 

Die weiteren Spiele der deutschen Herren

1. Hauptrunde (beste 128)
Patrick Franziska GER – Peter Sereda SVK 4:0 (3,5,10,4)
Timo Boll GER – Gavin Rumgay SCO 4:0 (4,4,7,4)
Bastian Steger GER – Lin Yun-Ju TPE, Tisch 4 4:3 (10,3,-7,9,-16,-8,5)
Dimitrij Ovtcharov GER – Lubomir Jancarik CZE, Tisch 1 4:2 (9,5,-6,-7,5,11)
Ruwen Filus GER – Diogo Carvalho POR, 17 Uhr, Tisch 6
Ricardo Walther GER – Frane Kojic CRO, 17 Uhr, Tisch 2

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr