Bei den Schülerinnen konnte sich die an Position zwei gesetzte Luisa Düchting (TTG Langenich) im Finale gegen die topgesetzte Eireen Kalaitzidou (Borussia Düsseldorf) mit 3:1 durchsetzen. Beide Spielerinnen hatten bis zu diesem Zeitpunkt noch kein Spiel verloren. Auf dem dritten Platz landete Sophia Heck (DJK Herhahn-Morsbach), die sich lediglich gegen Düchting und Kalitziduo geschlagen geben musste. Philippa von Bandemer (Borussia Düsseldorf), die noch ein Jahr in dieser Altersklasse spielen darf, sicherte sich durch ihr gutes Aufspielen in der ersten Gruppenphase Platz 4.
Die Sieger: Luisa und MariusDie Sieger: Luisa und Marius
 
Bei den Schülern holte sich Marius Strahl (TTC Lövenich) überraschend souverän den Gesamtsieg. Marius musste lediglich im letzten Spiel gegen Friedrich Kühn von Burgsdorff (Post SV Gütersloh) einen Satzverlust hinnehmen. Das bessere Satzverhältnis entschied über die Plätze zwei, drei und vier. Hier hatte am Ende Friedrich Kühn von Burgsdorff die Nase vorn und sicherte sich Platz zwei, Dritter wurde Noah Hersel (1. FC Köln) vor Viktor Sobetskiy (TuS Jahn Soest). Sowohl Kühn von Burgsdorff als auch Hersel und Sobetskiy können noch im nächsten Jahr in dieser Konkurrenz spielen. "Gerade in den letzten und entscheidenden Partien spielten diese vier Jungen auf sehr hohem Niveau und lieferten sich heiße Kämpfe", so Verbandstrainerin Christine Mettner.
 
Während der Vorrunde wurde die Zeit genutzt, den jungen WTTV-Talenten gruppenweise auch die Vorgehensweise bei den Schlägertests zu erklären und einige Tipps und Informationen dazu zu geben. Die Kinder hörten aufmerksam zu. So wissen sie jetzt, was bei späteren offiziellen Turnieren auf sie zu kommt und worauf sie achten müssen. In Zukunft sollte es deswegen hierbei keine Probleme mehr geben.
 

Suche

Direktkontakt

Friedrich-Alfred-Str. 25
47055 Duisburg
Telefon 0203-60849-0
Telefax 0203-60849-19
(aufgrund technischer Probleme sind wir z.Z. per Fax nicht zu erreichen!)
info@wttv.de

Geschäftszeiten
Mo. bis Do.: 08 - 17 Uhr
Fr.: 08 - 14 Uhr